Frage von batzi, 50

Was genau ist ein Lungenemphysem und wie kann man es behandeln?

Ich kenne jemanden im Freundeskreis, der diese Diagnose bekommen hat. Außerdem hat er Asthma. Was kann er tun, außer Medikamente zu bekommen tun, um wieder fit zu werden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von walesca, 38

Hallo batzl!

Das Lungenemphysem entsteht, wenn die Lunge auf Grund einer chronischen Entzündung der Bronchien (Asthma) nicht mehr genügend Sauerstoff für den Körper aufgenommen werden kann. Dann bläht sich die Lunge immer mehr auf, die Lungenbläschen "verschwimmen" immer mehr und der Patient braucht eine Versorgung mit Sauerstoff, damit davon noch genug im Körper ankommt. Diese Krankheit ist irreversibel, d.h. unheilbar! Sie entsteht durch Rauchen, Infekte, viele Schadstoffe u.ä.. Zur Therapie gehören Medikamente, Sauerstoff und trotz dieser Erkrankung Sport. Dafür gibt es Lungensport-Gruppen, in denen jeder Lungenkranke lernt, wie weit er sich noch belasten kann. Dort bekommt man viele gute Tipps von ebenfalls Betroffenen und den Spaß in der Gruppe gibt es noch gratis dazu. Dieser Lungensport wird vom Arzt verschrieben und von den KK für mindestens 3 Jahre bezahlt - oft auch länger!! Ein weiterer Vorteil solcher Gruppen ist es, dass sich niemand verstecken oder rechtfertigen muss, wenn er nur wenig belastbar ist. Den anderen Teilnehmern geht es ja ebenso!! Ich kann nur jedem raten, sich so einer Gruppe anzuschließen (eigene Erfahrung!) Weitere Infos findest Du in diesem Link.

htttp://www.lungenemphysem-copd.de/

Alles Gute für diesen Patienten wünscht

Kommentar von batzi ,

Vielen Dank, dass Du mir Deine Erfahrungen weiter gegeben hast.

Kommentar von walesca ,

Gern geschehen! Ich hoffe, Du kannst Diese Tipps und Infos erfolgreich weitergeben. LG

Kommentar von walesca ,

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Es freut mich, dass ich weiterhelfen konnte. Alles Gute für Deine(n) Bekannten!! LG

Antwort
von Fiena, 33

diese Erkrankung ist wohl nicht heilbar,aber man kann das fortschreiten beeinflussen!Nicht Rauchen zum Beispiel,viel frische Luft .Lies mal übers internet da gibt es viele Tipps

Kommentar von rulamann ,
Antwort
von pferdezahn, 32

Dies ist eine chronische Lungenerkrankung, in den meisten Faellen durch Rauchen, aber auch durch eine Schadstoffbelastung (am Arbeisplatz) oder auch eine genetische Vorbelastung, und schwierig, bzw. kaum heilbar. Der Aufenthalt am Meer oder auch in den Bergen ist gut geeignet. Auch sollten, ebenso bei Asthma, schleimbildende Produkte wie Brot, Mehlspeisen (Getreide) und Milchprodukten gemieden werden, wenigsten stark reduziert werden. Wie schon andere empfohlen haben, kannst Du darueber Mal googln.

Antwort
von francis1505, 27

Hab da mal in den Richtlinien was gelesen, dass Fragen, die leicht zu ergoogeln sind, nicht erlaubt sind...

Allgemeines dazu

http://www.lungenaerzte-im-netz.de/lin/linkrankheit/show.php3?id=18&nodeid=2...

Therapie

w...lungenaerzte-im-netz.de/lin/linkrankheit/show.php3?p=8&id=18&nodeid=22

Lesen musst du selber.

Kommentar von gerdavh ,

Wenn es danach ginge, dass die Antworten auch durch Googeln zu beantworten sind, dürften schätzungsweise 3/4 der Fragen hier überhaupt nie gestellt werden.

Kommentar von batzi ,

ich schätze persönliche Erfahrungen

Kommentar von walesca ,
Lesen musst du selber

Hallo francis1505! Warum gleich so zynisch? Da muss ich @gerdavh und batzi wirklich Recht geben. Dieses Forum ist doch gerade dafür da, anderen Menschen mit den eigenen Erfahrungen weiter zu helfen!!! Wenn Du eine Frage absolut "unsinnig" findest, brauchst Du sie ja nicht zu beantworten oder kannst sie notfalls ja auch beanstanden! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten