Frage von Sophia66, 815

Was für Symptome hat man bei einer Lockerung der Hüft-TP

Ich habe eine Hüftdysplasie seit der Kindheit, welche jedoch erst im Alter von 33 Jahren festgestellt wurde. Ich hatte damals eine sogenannte periazetabuläre Osteotomie. Vor 3 Jahren (ich war damals 44 Jahre alt) wurde mir dann eine Hüft TP eingesetzt.

Nun habe ich jedoch seid einige Wochen diffuse Schmerzen, z.B. Beim vornüber beugen, beim längeren laufen oder beim Joga. Aber auch beim längeren Sitzen oder sitzend nach vorne rutschen fühlt es sich so komisch und irgendwie "fremd" an.

Meine Frage ist eigentlich was sind typische Lockerungszeichen bei einer Hüft TP. Was muss ich machen um eine allfällige Lockerung abklären zu lassen?

Besten Dank für ihre fachmännische Antwort.

Antwort
von gabriele0815, 776

Ich habe genau die gleiche Erkrankung, die aber im Alter von 3 Jahren erkannt wurde. Ich habe die Osteotomien im Alter von 20 Jahren bds. gehabt und bekam mit 30 und 31 meine TEP's. Wie lange hast du deine TEP? Lockerungszeichen können z. B. so getestet werden: Kräftig mit dem Bein aufstampfen oder mit hochgelagertem Bein (auf der Couch sitzend) mit dem Bein hin und her wackeln. Treten dabei Schmerzen auf, könnte es ein Zeichen der Lockerung sein. Ich kenne diesen Test, da ich 2010 ebenfalls Anzeichen einer Pfannenlockerung links hatte und der Orthopäde mit mir diese Tests gemacht hat. Du solltest aber deinen Orthopäden aufsuchen, damit der per Röntgenaufnahme das Gelenk genauer betrachtet. Vielleicht ist es ja auch "nur" ein muskuläres Problem, was sich dann mit Physiotherapie beheben läßt. Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten