Frage von leaehlersjeahh, 321

was fragt der sanitäter?

Wenn man in der schule umkippt (bewußtlos/ohnmächtig wird) und der Rettungsdienst kommt was macht denn dann der Sanitäter /Notarzt was fragt der /die jenige und was gibt wenn nötig ist für medikamente???

Danke schon mal im Vorraus ;)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von walesca, 321

Hallo leaehlersjeahh!

Keine Angst vorm Rettungsdienst!!! Hier kannst Du mal genau nachlesen, wie so ein Notarzteinsatz etwa abläuft. Meine Enkelin ist z.B. in der 3. Klasse mal die Treppe hinunter gestürzt und war kurz bewusstlos. Als die Sanitäter kamen - und der Notarzt - war sie aber schon wieder bei sich, musste aber liegen bleiben. Trotzdem wurde sie vor Ort noch gründlich untersucht, bekam eine Halsmanschette angelegt und wurde ganz vorsichtig auf die Trage gelegt und dann mit dem großen Rettungswagen ins nächste Krankenhaus zum großen Check gebracht. Zum Glück hatte sie keine ernsthaften Verletzungen - außer ein paar Prellungen - abbekommen und konnte nach der Untersuchung im Krankenhaus wieder mit ihrer Mama nach Hause fahren. 2 Tage Schulfrei und dann noch 1 Woche Sportbefreiung waren aber - zur Sicherheit - die Konsequenz.

https://www.thieme.de/viamedici/studienort_giessen/tipps/notarzt.html

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von leaehlersjeahh ,

danke ich habe mir es durch gelesen aber die frage habe ich immer noch nicht beantworten können toll aber danke

Kommentar von walesca ,

http://www.onmeda.de/symptome/koma-diagnose-9842-3.html Vielleicht hilft dir ja dieser Link ja eher weiter. Wenn der Sanitäter kommt, versucht er erst einmal durch Fragen herauszufinden, was überhaupt passiert ist. Ist der Patient ansprechbar, wird er sicher auch nach vorhandenen Krankheiten fragen, oder ob so eine Ohnmacht schon einmal vorgekommen ist. Wann Du zuletzt etwas gegessen oder getrunken hast, ist z.B. wichtig, um den Kreislauf einschätzen zu können. Er wird auch fragen ob und wo Du Schmerzen hast und ob Du dich noch an alles erinnern kannst. Diese und noch mehr Angaben braucht er, um abzuschätzen, ob er den Notarzt dazu rufen muss oder nicht. Mehr Fragen dazu fallen mir nicht mehr ein, denn ich selbst war zum Glück noch nie in dieser Situation. Aber ist es denn soooo wichtig, alle Fragen schon im Voraus zu kennen? Was nützt es Dir, wenn Du wirklich mal den Sanitäter brauchst? Vertrau einfach darauf, dass der schon genau weiß, was er tun muss um Dir zu helfen!!! LG

Antwort
von anonymous, 297

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/was-fuer-untersuchungen-machen-sie-dann-

Was der Sani fragt, weiß ich nicht. Aber ich frage mich, ob du dich nicht allzu exzessiv mit deinen Beschwerden beschäftigst! Du fragst immerzu dasselbe, als wünschtest du geradezu, umzufallen. Iss lieber wieder richtig (und vor allem: TRINKE), dann geht es dir bald besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community