Frage von Bastia, 281

Was findet ihr besser Beschnittender Penis oder unbeschnitten ?

Was findet ihr besser Beschnittene oder unverschnittene Penisse! ich würde mich um eine Antwort freuen!

Antwort
von Winherby, 272

Hallo Basti,

da ich beide Seiten beurteilen kann, sage ich Dir, dass die Gründe die in dem Link von @gerdavh gegen eine Beschneidung sprechen nicht zutreffend sind, bzw. nicht nachteilig sind, obwohl die Überschrift dies suggeriert.

  • Die äußere Form des männlichen Gliedes ist verändert. - ja in den allermeisten Fällen zum Positiven (keine labberige, schrumpelige Haut mehr )

  • Die Eichel wird unempfindlich. Na da freut die Frau sich doch, sie hat länger was vom Sex als üblicherweise mit dem unbeschnittenen Mann. Der Mann selber merkt kaum einen Unterschied ( Selbsterfahrung ), außer dass er längst nicht mehr so schnell kommt wie vor der Beschneidung.

  • Die angesprochene Narbenbildung ist Nonsens, meine Narbe sehe ich nicht mal, geschweige denn, sie würde Probleme machen.

  • Veränderung der Sexualität - ja und zwar im positiven Sinne, siehe oben

Neben der verzögerten Ejakulation, ist die erheblich günstigere hygienische Situation besonders hervor zu heben.
Um es kurz zu machen: Milliarden von Moslems und Juden können nicht irren. Mein älterer Sohn hat sich vor ein paar Jahren freiwillig, ohne Not beschneiden lassen und er ist ebenfalls sehr zufrieden.

Antwort
von gerdavh, 250

Hallo, wenn kein zwingend medizinischer Grund (Phimose) vorliegt, würde ich den Penis nicht beschneiden lassen. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Bei der Selbstbefriedigung hast Du bei einem beschnittenen Penis mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme. Hier ein Link mit allen Nachteilen einer Beschneidung

http://beschneidungmann.de/beschneidung-nachteile

Wäre ich Mann, würde ich das ohne zwingenden Grund niemals machen lassen. lg Gerda

Kommentar von walesca ,

Stimmt! Wer keine Sorgen hat, der macht sich welche!! LG

Kommentar von otto59 ,

Ich als Mann, mit 46 J beschnitten, sage es hätte schon viel früher geschehen sollen.

Antwort
von Friedelgunde, 252

Darauf gibt es keine pauschale Antwort :)

Das kommt ganz auf den Einzelfall an. Ich kenne sowohl beschnittene als auch unbeschnittene Männer, beides hat seine Vor- und Nachteile. Ist die Vorhaut noch vorhanden, bleibt die Eichel z.B. etwas sensibler; wenn jemand jedoch sowieso schon zu schnellem Samenerguss neigt, kann man durch die Beschneidung die Ausdauer u.U. ein wenig steigern. Dann bildet sich unter der Vorhaut/an der Eichel natürlich das berühmte Smegma. Bei ausreichender Körperhygiene kein Problem, manche sind aber diesbezüglich - sorry, aber ist so - richtige Ferkel. Ein beschnittener Penis ist hier deutlich einfacher sauber zu halten Bei der Selbstbefriedigung ist die Vorhaut natürlich wiederum ein Vorteil. Aber die beschnittenen Männer, die ich kannte, hatten damit auch nicht das geringste Problem. Manche Vorhäute sind auch sehr lang und labbrig, selbst im erigierten Zustand bedecken sie noch das gesamte Glied. Das finde ich persönlich z.B. eher unappetitlich.

Du siehst also, das ist nur im Einzelfall und nach persönlichen Präferenzen entscheidbar :-). Wenn ich ein Mann wäre ... ich glaube, ich würde mich tatsächlich für die Beschneidung entscheiden ...

Kommentar von Bastia ,

Ok danke na ich glaube ich wurde als Baby beschnitten !

Kommentar von otto59 ,

Da kann ich auch aus Erfahrung sprechen. Ich hatte auch eine sehr lange, labbrige Vorhaut, selbst im steifen Zustand bedeckte sie die Eichel noch komplett, ja sogar noch darüber, bei 17cm. Da gibt es immer Problem, sie sauber zu halten, auch wenn man sich mehrmals wäscht. Gerade da ist eine Beschneidung ohne ersichlichen medizinischen Grung angebracht. Und: Ob sich Männer freiwillig beschneiden lassen, liegt oft auch an den Frauen! Da ich ein Befürworter bin, appeliereich da an die Frauen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten