Frage von matthes79,

Was bringt es morgens mit Olivenöl zu spülen?

Ein Kollege erzählte, dass es jeden Morgen mit Olivenöl den Mund spült und dass er seitdem nicht mehr krank war. Gibts es da wirklich einen Zusammenhang? Was genau soll das bringen? Hat jemand damit Erfahrungen?

Antwort von Alois,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo matthes79,

meiner Meinung nach ist von dieser Methode abgesehen von einem öligen Geschmack im Mund, leider kein weiterer Effekt zu erwarten.....

Liebe Grüße, Alois

Antwort von joanna11,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

da schwören sehr viele Leute drauf. Das Öl soll dabei Giftstoffe und Bakterien aus der Mundschleimhaut binden und somit durch das Ausspucken ausschleusen. Ich persönlich bin da nicht so sehr überzeugt von, aber wem`s hilft... LG, joanna11

Antwort von Serienchiller,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Manche Menschen glauben, dass von dem Öl irgendwelche ominösen Giftstoffe aufgenommen werden. Aus wissenschaftlicher Sicht ist das natürlich Unsinn, denn in der Regel sind es nicht Giftstoffe, die für unsere Krankheiten verantwortlich sind, sondern Bakterien, Viren oder verschiedene Störungen des Stoffwechsels. Es gibt auch keine plausible Erklärung, wieso nennenswerte Mengen von Giftstoffen über die relativ kleine Oberfläche der Mundschleimhaut aus dem ganzen Körper entfernt werden sollten. Bei einer echten Vergiftung hilft Aktivkohle sehr viel besser.

Antwort von Mucker,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was ist Ölziehen und wie wirkt es?

Die aus Russland stammende Therapie wird am besten mit Sonnenblumenöl aus KbA durchgeführt: Öl wird im Mund gekaut bzw. durch die Zähne gezogen und das 10 bis 20 Minuten lang. Das Öl wird mit dem Speichel vermischt und emulgiert langsam zu einer dünnflüssigen milchigen Lösung. Sie muß nach dem Ziehen unbedingt wieder ausgespuckt werden. Denn sie nimmt die vielen Giftstoffe auf, die sich im Mund- und Rachenraum angesammelt haben.

Der Clou: die Emulsion kann sowohl wasserlösliche als auch fettlösliche Giftstoffe aufnehmen. Das Ölziehen wirkt also reinigend und ausleitend!

http://www.cysticus.de/oelziehen.htm

Alles Gute! Mucker

Kommentar von Borg13,

Das ist pseudomedizinischer Unsinn.

Wer sich auch nur ein wenig mit dem menschlichen Organismus auskennt, kann Serienchiller nur zustimmen.

Kommentar von Morrisweiss,

Es gibt Menschen die meinen etwas zu wissen und wissen nichts. Das fällt mir zu Deiner Aussage gerade ein. Lieben Gruss

Kommentar von Borg13,

Ölziehen: ein drittklassiger Marketing-Gag

Wer einen kritischen Blick auf das sich verfärbende Öl wirft und ein wenig nachdenkt, kommt zu dem Schluss, dass die Konsistenz- und Farbänderung im Mund sich allein durch die enzymatische Aktivität des Speichels zurückführen lässt. Je wärmer ein Öl wird (und im Mund ist es ca. 37 Grad Celsius warm), desto leichtflüssiger wird es. Da sich im Speichel auch fettspaltende Enzyme befinden, wird das Öl bereits angedaut, bevor es in den Magen-Darm-Trakt gelangt. Durch eifriges Spülen und Saugen wird der Prozess beschleunigt.

Die Behauptung, das Öl entziehe dem Organismus Gifte oder Schlacken, entspringt der mittelalterlichen Denkwelt der Galen'schen Humoralpathologie (bzw. Säftepathologie) und ist auf dem Niveau der Urintherapie oder des Hexenglaubens anzusiedeln.

Schlacken gibt es im Organismus nicht und 'Gifte' werden nicht durch die Mundschleimhaut oder die Zähne, sondern primär durch die Nieren in den Harn oder über die Leber in Form konjugierter Gallensäuren in den Stuhl entsorgt.

Deshalb ist es erheiternd, wenn die Quacksalberszene behauptet, man dürfte das gespülte Öl auf keinen Fall schlucken, da es hochgiftig sei. Wer solchen Kinderkram glauben will, mag dies tun.

Wer es nicht glauben möchte, sollte sich den Spaß machen und das angeblich so hoch giftige Speichel-Öl-Gemisch in einem Speziallabor untersuchen lassen. Die Enttäuschung wird groß sein, denn 'Gifte' wird man nicht finden.

(http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=%C3%96lziehen)

Kommentar von Mucker,

Die von dir genannte Quelle taugt nichts!° EsoWatch.com: Netzwerk zum Ausleben von Persönlichkeitsstörungen Seit 2007 präsentiert sich das Internetportal Esowatch.com der Öffentlichkeit als informative und dem Verbraucherschutz dienende „Wiki der irrationalen Überzeugungssysteme“. Die Esowatch-Selbstdarstellung verschweigt allerdings, dass von der anonym gehosteten Webseite aus zum Teil schwere Straftaten begangen werden. Ziel dieses Blogs ist es, Rechtsverstöße zu dokumentieren und die Autoren, Administratoren und Herausgeber von Esowatch aus der schützenden Anonymität herauszureißen. Nach Einschätzung von Promed.Watch stammt die Mehrheit der für Esowatch.com verantwortlichen Personen aus dem Umfeld der Vereine Promed e.V. und Impfinformationen.de.

http://promedwatch.blogspot.com/2010/06/esowatchcom-netzwerk-zum-ausleben-von.ht...

Kommentar von Borg13,

Welche "schwere Straftaten"?

Das hatten wir doch schon alles, nicht wahr?

Ist schon erstaunlich, wie manche Leute reagieren, wenn die Gefahr besteht, dass ihr Geschäft vermasselt wird.

Antwort von dinska,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich kaue Öl auch schon seit vielen Jahren. Mir hat es vor allem geholfen, meinen Zahnfleischschwund zu stoppen und dass Entzündungen im Mundraum besser abheilen. Öl vernichtet Bakterien, wirkt heilend und lindernd bei Erkältungen, ich glaube aber nicht, dass dadurch alle Krankheiten verhindert werden können. Es ist auch nicht an eine bestimmte Ölsorte gebunden, manche mögen Olivenöl, manche Sonnenblumenöl, die Wirkung ist immer die gleiche.

Antwort von anonymous,

hilft definitiv..ist nun auch beweisen durch ein labor in tami nadu

Antwort von Morrisweiss,

Ich mache dieses Ritual schon lange, wichtig ist aber dass es Sonnenblumenöl ist, da ein bestimmter Stoff aus dem Sonnenbl.kern für die Wirkung verantwortlich ist. Die Aussagen von Mucker sind korrekt!!!! Und mit Glauben hat es nichts zu tun, sondern mit wissen!!!! Es ist erwiesen!!!!! Ich habe persönlich die regelmässige Entgiftung in Abständen durchgezogen. Der Kopf wird sofort frei und frisch. Wichtig ist, dass man es morgens nüchtern, also vor dem Frühstück, durchführt. Reicht dieses als Antwort? Das Entgiftung stattfindet, ist zu sehen, da die Zunge sich mit weissem Belag zeigt, und nach und nach immer sauberer und klarer wird.

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community