Frage von lapsus 18.09.2013

Was bringen durchblutungsfördernde Mittel bei Rückenverspannungen?

  • Antwort von walesca 18.09.2013
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo Lapsus!

    Nicht alle Mittel, die früher verwendet wurden sind überholt!! Ich selbst schwöre dabei auf die "Eimermachers Pferdesalbe"! Die wirkt auch durchblutungsfördernd, dazu noch entzündungshemmend und schmerzstillend. Sie ist fester Bestandteil meiner Hausapotheke!Probier es damit mal aus.

    Alles Gute wünscht walesca

  • Antwort von dinska 18.09.2013
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Durchblutungsfördernde Mittel können schon gute Dienste leisten, denn es gelangt mehr Sauerstoff in die Muskeln und Verspannungen können sich leichter lösen. Am besten ist es immer die Bereiche vorher zu erwärmen, Körnerkissen, Infrarotlichtlampe, heiße Bäder, Sauna usw. und im Anschluss eine Salbe auftragen. sie kann dann besser einziehen. Noch besser wäre es allerdings durch progressive Muskelentspannung, richtige Haltung und Training der Rückenmuskeln für einen gesunden, starken Rücken zu sorgen.

  • Antwort von Anja1988 19.09.2013

    Bei mir hilft eigentlich immer nur Wärme (Rotlicht, Wanne etc.)

  • Antwort von itfra 18.09.2013

    Also ich schwöre auf Arnika und so Zeug bei Verspannung. Das ist schön warm, aber das Beste daran ist, dass dich dein Liebster damit einreibt... das hilft dann gleich doppelt!

  • Antwort von hortensie 18.09.2013

    Bienengiftsalbe gibt es schon noch, ist aber nicht mehr so bekannt. Durch die stärkere Durchblutung lockern sich Muskeln, Sehnen und andere Gewebe besser. Das ist das gleiche Prinzip wie mit Wärme oder Bewegung.

  • Antwort von aikon 18.09.2013

    Ja, das kann wirklich Wunder bewirken! Das Öl macht dann auch die Haut etwas warm und wirkt wie eine Massage und warme Bettflasche zusammen!

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!