Frage von klauss, 25

Was bei Kreislaufproblemen machen ?

Wollte euch gerne mal fragen, was man so tun kann wenn man ab und zu Probleme mit dem Kreislauf hat ? Bei mir kommt das immer öfter vor aber jetzt nicht so konstant dass ich sage, es ist sehr schlimm. Trotzdem aber würde ich wissen wollen, was helfen kann :)

Ich hatte mich vor kurzem bei http://www.pharmacheck.de/herz-kreislauf-gefaesse/ informiert und auch schon einiges dazu gelesen. Würdet ihr denn jemals online Medikamente kaufen ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo klauss,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Kreislauf

Antwort
von dinska, 24

Zuerst muss man wissen, was die Kreislaufprobleme auslöst. Hoher Blutdruck muss behandelt werden und vom Arzt überprüft und eingestellt. Niedriger Blutdruck ist ungefährlich und den kann man gut selbst in den Griff bekommen. Ich würde online keine Medikamente kaufen, es sei denn sie sind dir bekannt, weil auch schon von deinem Arzt verschrieben. Wichtig ist immer ausreichend zu trinken und immer etwas zu trinken in Reichweite zu haben. Wenn es schummrig wird erst mal was trinken, dann ist es schon meist schnell wieder vorüber. Weiter gut sind Wechselduschen, kalte Güsse auf warme Haut, Saunieren und viel Bewegung an der frischen Luft. Gymnastische Übungsreihen aus Yoga oder Pilates sind hilfreich und leiten das Blut von Kopf zu Fuß oder umgekehrt.

Antwort
von Lexi77, 19

Hallo!

Das sind ja eigentlich schon zwei Fragen:

Ich kenne das Problem mit niedrigem Blutdruck und Kreislaufproblemen nur zu gut. Wichtig ist - und das wurde hier ja auch schon geschrieben - dass du genug trinkst. Außerdem solltest du sehen, dass du deinen Körper in Schwung hältst und aktiv bist, z.B. mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fahren, Treppen statt Aufzug nutzen etc. Selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind, durch die regelmäßige Bewegung trainierst du auch deinen Kreislauf.

Hilfreich können auch Wechselduschen am Morgen sein. Das ist aber nicht jedermanns Sache, ich komme z.B. gegen kaltes Duschen gar nicht an.

In Phasen, wo es bei mir ganz extrem war (wegen einer schweren Erkrankung), hatte ich vom Arzt ein pflanzliches Mittel (Korodin-Tropfen) bekommen. Das hatte ich immer z.B. neben dem Bett stehen und ich habe dann morgens bei Bedarf vor dem Aufstehen schon ein paar Tropfen genommen. Nach der Einnahme bin ich noch ca. 15-20 Minuten liegen geblieben, dann habe ich im Bett leichte Übungen gemacht (z.B. Fahrradfahren im Liegen) und erst dann bin ich ganz langsam aufgestanden (erst etwas auf die Bettkante setzen, dann aufstehen). Wichtig ist in solchen Situationen nämlich auch, dass man nicht aufspringt, wenn man irgendwo gesessen oder gelegen hat, sondern dass man schön langsam aufsteht, um den Kreislauf nicht zu überlasten.

Zu deiner Frage über die Online-Medikamentenbestellung:

Grundsätzlich bin ich der Auffassung, dass man seine Medikamente in der Apotheke vor Ort holen sollte. Bei mir ist es z.B. so, dass dort alle meine Medikamente über die Kundenkarte gespeichert werden und wenn ich dann z.B. ein freiverkäufliches Mittel holen will, dann wird direkt nachgesehen, ob sich das mit den anderen Medikamenten verträgt. Außerdem bekomme ich dort bei allen Fragen eine gute Beratung. Rezeptpflichtige Medikamente hole ich grundsätzlich dort in der Apotheke vor Ort. 

Ich habe aber auch ein Medikament, das mir vom Arzt zwar verschrieben wird, dass meine Beihilfestelle aber nicht erstattet. In der Apotheke hier würde ich für eine Flasche 9,90 € bezahlen. Ich habe nun eine Versandapotheke gefunden, da bekomme ich eine Flasche desselben Medikaments für nur 5,80 €. Da ich pro Woche ca. eine Flasche brauche, geht das schon ordentlich ins Geld. Deswegen bin ich nun dazu übergegangen, dieses Medikament immer online zu bestellen (die haben nur 10 € Mindestbestellwert, wenn ich dann zwei Flaschen bestelle, brauche ich auch kein Porto zu zahlen). Ich bestelle dort auch mal bei Bedarf eine Packung Ibuprofen (Ersparnis bis zu fast 70%!). Auch Verbandsmaterial habe ich wegen der großen Ersparnis (19,95 € statt 59 €) schon online bestellt. Aber da kann man ja auch nicht viel falsch machen. Alles andere hole ich aber wie gesagt schon aufgrund der guten Beratung und des guten Services (der sicher auch in jeder Apotheke anders ist) in meiner Apotheke vor Ort.

Viele Grüße, Lexi

Antwort
von Taigar, 16

Bei Kreislaufprobleme hilft es die Füße anzuheben und etwas zu entspannen, keine schweren Tätigkeiten ausüben ..

Mir hilft es bei Kreislaufprobleme kaltes Wasser über die Armbeugen und Nacken laufen zulassen ..

Medikamente hab ich noch nie Online bestellt und ich werds auch nicht tun .. Ich geh lieber zur Apotheke ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten