Frage von Seychellen, 20

Was bedeuteten die Prozentangaben bei der Knochendichtemessung?

Meine Schwiegermutter ist 87 Jahre alt. Routinemäßig wird sie zur Knochendichtemessung geschickt, die sie selbst bezahlt (40 €). Der gemessene Wert hat sich in den vergangenen Jahren erhöht: von 15 % auf 19 %. Was bedeutet das - sind ihre Knochen "besser" geworden?.

Antwort
von sonne123, 20

Das ist schwer einzuschätzen,denn normalerweise müßte man wissen,auf welchen speziellen Wert sich diese Prozentzahl bezieht.Es gibt einmal den T-Score und den Z-Score. Der T-Score zeigt an,ob die Knochendichte normal ist,oder leicht herabgesetzt (Osteopenie) oder ob es sich ggf. um eine manifeste Osteoporose handelt.Der Z-Score hingegen ist nur ein Vergleich des Frakturrisikos zu Personen in der gleichen Altersgruppe bzw. einem gleichaltrigen Kollektiv. So stand es in etwa im Befund meiner Mutter,die sich vor zwei Jahren einer Knochendichtemessung unterziehen mußte. Von daher würde ich dir raten noch einmal mit dem Hausarzt oder dem Radiologen darüber zu sprechen,sie können sicherlich gezielter Auskunft geben.Mehr kann ich dir leider dazu auch nicht sagen. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten