Frage von ArnstadtStift, 39

Was bedeutet "verzystetes Hüftgelenk"?

Hallo, war heute bei meinem Orthopäden zum Röntgen der Hüftgelenke, wegen meiner Arthrose. Leider ist die Praxis immer so voll, das es in der Sprechstunde zugeht wie am Fließband, deswegen konnte ich ihn gar nicht groß was fragen, daher frag ich halt mal hier ob jemand weiß, was es bedeutet, wenn die Hüftgelenk verzystet sind, hat er glaub ich so gesagt. Was ist das, was muss ich mir darunter vorstellen? Ist das durch die Arthrose bedingt oder wie kommt das?

Antwort
von Winherby, 37

Nun, solche Zysten sind Kammern im Knochen, oft sind sie mit Flüssigkeit oder mit Zellgeweben gefüllt. Diese "Hohl"räume entstehen durch Nekrose des Knochengewebes.

Hast Du denn einfach nur Arthrose, oder verbirgt sich hinter Deinen Gelenkproblemen eine Erkrankung, wie z.B. Morbus Pertes, oder eine Dysplasie?

Spätestens der Hausarzt, der den Befund des Orthopäden erhält, sollte Dich umfassend über diese Verzystung aufklären. LG

Kommentar von ArnstadtStift ,

Bei mir wurde vor 5 Jahren Hüftkopfnekrose festgestellt, auf beiden Seiten, dazu noch Hüftarthrose, also das volle Programm. Das mit den Zysten ist jetzt noch dazu gekommen. Was das jetzt genau bedeuten soll, weiß ich nicht. Ob ich jetzt gefährlicher lebe, was die Brüchigkeit angeht, keine Ahnung oder ob das schlimmer werden kann und wo das endet.. 

Kommentar von Winherby ,

Na dann geh mal davon aus, dass Du neue Hüftgelenke brauchen wirst, - früher oder später. Nicht schön, aber es gibt schlimmere Erkrankungen, lG

Kommentar von ArnstadtStift ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community