Frage von DaveGie, 106

Was bedeutet mein Gastroskopie Befund?

Hi :) bei mir wurde heute eine Gastroskopie durchgeführt. Ich habe einen Arztbrief bekommen, wie immer mit sehr vielen Fachausdrücken. Kennt sich da vielleicht jemand mit aus und kann das "übersetzten"?. Indikation OberBauchschmerzen Ösophagus: ungehinderte Instubation des Ösophagusmundes unter Sicht, Epistel intakt,, Z-Linie unauffällig, Kardiaschluss regelrecht. Magen:Vollständige Distension des Magenlumens unter Luftinsufflation, im Antrum findet sich eine kleine erosive Schleimhautläsion, ansonsten: Schleimhäute in allen Abschnitten regelrecht, Peristaltik durchgreifend. In Inversion regelrechter Befund am Fundus und im Bereich der Kardia. Pylorus unauffällig und gut passierbar. Duodenum: Gute Entfaltung des Baubus duodeni. Gute Einsicht bis in die Pari descendens duodeni. Insgesamt unauffällige Schleimhaut. Biopsien: Antrum, Corpus

Vielen Dank schonmal

Antwort
von alessam, 84

Hallo DaveGie,

Indikation Oberbauchschmerzen denke ich mal ist dir klar was gemeint ist :D,

Speiseröhre, ungehindertes einführen in den Speiseröhrenmund unter Sicht, Schleimhaut intakt, Z-Linie ( Übergang von Speiseröhre und Magenschleimhaut) intakt, der Mageneingang schließt regelrecht,

Magen: vollständige Ausdehnung der Magengröße unter Lufteinfüllung. Im Magenausgang befindet sich eine kleine Entzündung, ansonsten: Schleimhäute in allen Abschnitten regelrecht, Bewegung der Magenmuskulatur ist durchgreifend ( also in Ordnung).

Bei Beobachtung regelrechter Befund am Fundus ( also ein Teil des Magens, neben dem Mageneingang.) und im Bereich des Mageneingangs.

Magenpförtner unauffällig und gut passierbar. Oberer Teil des Dünndarms( Zwölffingerdarm) gute Entfaltung des ersten Teils. Gute Einsicht in die pars descendens ( absteigender Teil des Zwölffingerdarms) Insgesamt Unauffällige Schleimhaut.

Proben wurden entnommen am Magenausgang und am Hauptteil des Magens.

Dein Befund ist also unauffällig, bis auf eine kleine Entzündung.

Liebe Grüße alessam

Antwort
von StephanZehnt, 55


Hallo  DaveGie,

Indikation -Oberbauchschmerzen

Speiseröhre bis Mageneingang

ungehinderte intubation des Speiseröhrenmundes  unter Sicht 
Epithel intakt (Plattenepithel (Schleimhaut) der Speiseröhre ) 
Die Linie zwischen der Schleimhaut der Speiseröhre und dem Magen (Z-Linie)
unauffällig also bei Sodbrennen z.B. wäre dies anders.
Mageneingang (Kardia) schliesst ohne Probleme. 

Magen

vollständige
Ausdehnung des Magenlumens (Innenraums) unter Lufteinbringung. Dies
macht man um den Magen innen besser  untersuchen zu können   Im Antrum
(untere Magenbereich)  findet sich eine kleine erosive
Schleimhautläsion (Also eine Läsion der oberen Schleimhaut.).Regelrecht, Peristaltik durchgreifend. Also Magenbewegung OK

Ansonsten:
Schleimhäute in allen Abschnitten in Ordnung. Die Kuppel des Magens
nach Kameradrehung (Inversion) Befund in Ordnung Am Fundus
(Magenkuppel) der Kardia (Mageneingang)  sowie Magenausgang Pylorusalles unauffällig. und gut passierbar. Duodenum: (Zwölffingerdarm)

Gute Entfaltung des Baubus duodeni.(Beginn des Dünndarmes Dies gliedert sich in Duodenum (Zwölffingerdarm); Jejunum (Leerdarm); Ileum (Krummdarm).

.Gute Einsicht bis in die Pari descendens duodeni.(zweite Abschnitt des Zwölffingerdarms).  Insgesamt unauffällige Schleimhaut.
Biopsien:(Gewebeentnahmen für Labor)  Antrum (unterer Magenteil), Corpus (Magenmittelteil).

So viel zum Thema also ausser einer kleinen Schleimhautläsion gibt es keine Probleme.

Gruss Stephan

http://www.medizinfo.de/gastro/anatomie/magen.shtml



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten