Frage von Hooks, 17

Was bedeutet es, wenn ein Stoff nicht mehr "in physiologischer Form" synthetisiert werden kann?

Wird er dann gar nicht mehr hergestellt, oder entsteht ein anderer Stoff stattdessen? Ich habe es gelesen in einem Aufsatz über Häm.

Antwort
von StephanZehnt, 13

Der Stoff geht auf natürlichen Weg keine anderen Verbindungen mehr ein.

(Bsp- Hämoglobin). https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4me\_%28Stoffgruppe%29

Kommentar von Hooks ,

Ich vestehe es so, daß dieser Stoff nicht gebaut werden kann. Oder was bedeutet synthetiert in diesem Zusammenhang?

Kommentar von StephanZehnt ,

Welcher Stoff kann nicht gebaut werden? 

Ein Bsp. das Jeder kennt  2Na + Cl2 --> 2NaCl  also Salz.
Bei Na+ und Cl-  kommt es zu einer Redoxreaktion (also ein Elektronenaustausch)

Aus zwei Stoffen entsteht ein neuer in dem Fall ist das die Salzsynthese!

Bei Salzsäure NaCl +H2SO4 ->  Na HSO4 + HCL (g) nach einer weiteren Reaktion mit Wasser hat man dann Salzsäure.

Das ist allerdings dann reine Chemie von der ich nicht soviel Ahnung habe!  Dies sind zwei Synthesen die die Meisten kennen.

Was unseren Körper z.B. angeht kann der bestimmte Stoffe nicht synthetisieren. Darum müssen wir bestimmte Stoffe über die Nahrung zuführen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten