Frage von Dobbylein, 2

Was bedeutet Blutdruckeinstellung?

Hallo, wir haben uns im Kollegenkreis folgende Frage gestellt: Wenn der Blutdruck eines Patienten mit Medikamenten unter 130/90 eingestellt werden soll, was bedeutet das dann? Sollen Messungen über 130/90 vermieden werden - also auch Blutdruckspitzen z.B. 150/95. Oder bezieht sich das auf einen Durchschnitt, z.b: einer 24-Stunden MEssung.

Das Vermeiden von Spitzen dürfte ja kaum immer möglich sein.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bobbys,

Hallo Dobbylein,

eine Blutdruckeinstellung ist ein Richtwert keine feste Größe, das heißt der Blutdruck verändert sich je nach Belastung.

Bei einer Medikamentösen Blutdruckeinstellung ist bereits eine Grunderkrankung vorhanden und deshalb ist es wichtig den Blutdruck soweit wie möglich zu senken ,damit das Risiko z.B einen Schlaganfall zu erleiden verringert wird.

LG Bobbys :)

Antwort
von walesca,

Hallo Dobbyein!

Ideal wäre es, den Blutdruck so einzustellen, dass der genannte Wert (130/90) als höchster Wert anzusehen ist. Aber das ist oft sehr schwer zu erreichen. Deshalb würde ich kurzfristige (!!) erhöhte Werte nicht ganz so tragisch ansehen. Aber die sollten dann nicht ständig vorkommen!! Dann wären niedrigere Werte sehr viel gesünder!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Amsel1, 2

Blutdruckeinstellung ,bedeutet das mit Medikamenten der Blutdruck auf einen niedrigeren Wert herbeigeführt wird.Schlägt nur nicht gleich jedes Medikament optimal an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten