Frage von Casimir, 71

Was bedeutet bei Lungenfunktionstest die Abkürzung "sRAWtot (kPa*s)"?

Antwort
von bethmannchen, 52
Atemwegswiderstand

Resistance (Raw) Einheit kPa / l (Kilopascal pro Liter):
Strömungswiderstand in den Atemwegen bei definierter Atmung. Der
Atemwegswiderstand ist ein empfindlicher Parameter für die zentrale
Atemwegsobstruktion.

Schweregrade:

Raw ≤ 0,35 kPas/l: keine

Raw 0,36 – 0,60 kPas/l: leichte

Raw 0,61 – 0,90 kPas/l: mittelschwere

Raw > 0,90 kPas/l: schwere Obstruktion

Spezifischer Atemwegswiderstand (tot steht für total)

Der spezifische Atemwegswiderstand (sRaw) ist keine eigene Messgröße.
Er wird durch Anlage einer Tangente an die aufgezeichnete Atemschleife
definiert. Im spezifischen Atemwegswiderstand sind sowohl resistive- als
auch Volumenanteile enthalten, ohne sie differenzieren zu können.

Erst durch die Bestimmung des ITGV (FRC pleth) und der Quotientenbildung sRAW/ITGV+VT/2=RAW kann der volumenbezogene Widerstand bestimmt werden.

Die nachstehende Gleichung ist zwar mathematisch richtig, aber
physiologisch falsch! (sR) Raw/TGV kPa x s (spezifische Resistance=Widerstand)

sRAW ist der spezifische Atemwegswiderstand, als das Ausmaß der
Behinderung beim Ausatmen. Je größer der Widerstand, desto stärker die
Opstruction. Danach bestimmt sich auch der GOLD-Status von I bis IV.

Der Wert wird aus anderen gemessenen Egebnissen berechneit und wird

Hier mehr zu Lungenfunktionstest:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lungenfunktion

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten