Frage von Elli2005, 20

Warze am Augenlid beim Hund?

Mein Hund ist fast 12 Jahre und hat seit ca. einem Jahr Warzen, eine davon am Augenlid. Hab es nach Anraten meiner Tierheilpraktikerin schon mit Thuja- und Causticum-Globuli probiert. Hat jemand eine Ahnung, wie lange bzw. wie oft man die Globuli geben kann? Bis jetzt hat sich noch nichts getan. Apotheker ist der Meinung, ich muss die Causticum-C-30-Globuli mindestens drei Monate verabreichen (einmal wöchentlich), ehe sich "eventuell" Erfolge sehen lassen. Tierarzt will sie natürlich unter Vollnarkose entfernen. Ist jetzt nicht so unbedingt mein Wunsch ... Oder habt ihr noch was anderes, was helfen könnte. Bin da etwas vorsichtig, weil es ja das Auge ist.

Antwort
von DrPille, 15

Causticum braucht lange, bis es wirkt. Halte dich an den Rat deiner Tierärztin und gib die Globuli einmal die Woche. Wenn die Warze deinen Hund nicht stört, würde ich angesichts seines Alters von einer Operation abraten.

LG

Kommentar von Elli2005 ,

Das Causticum hab ich von meiner Tierheilpraktikerin. Der Tierarzt - Schulmediziner ohne Ende - belächelt diese Methode... Hoffe jetzt inständig, vor allem für meinen Hund, dass das Causticum irgendwann mal hilft... Die Warze stört meinen Hund nicht im geringsten. Ich muss nur manchmal morgens die Tränendrüse sauber machen, da die Warze das Lid nach unten zieht. Das Saubermachen stört mich aber nicht und OP kommt nicht in Frage. Wie äußert sich eigentlich die längere Eingabe von Causticum? Fällt die Warze dann einfach ab?

Kommentar von DrPille ,

Wenn es das richtige Mittel ist, verschwindet die Warze einfach, so wie sie auch einfach gekommen ist. Sie fällt nicht ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten