Frage von starbusteer, 816

Warze (?) aufgerissen

Hallo, habe seit mehreren Wochen am Finger eine Warze (denke ich?), die ich wohl mit Vereisung und Ameisensäure absterben lassen habe. Sie hat nun einen riesigen Riss durch die Mitte, was jetzt so aussieht wie zwei halbe Warzen... Desweiteren ist die Oberfläche extrem verkrustet. Muss ich da irgendwas machen lassen, geht das von alleine weg...?

Antwort
von Gruselweib, 788

Ich würde auch zu einer guten Wundheilsalbe raten und diese über ein paar Tage hinweg auftragen. Das Pflaster nur locker darüber, damit die Wunde noch atmen kann. In wenigen Tagen siehst du dann, nämlich wenn die Wunde verheilt ist, ob die Warze vollends abfällt oder ob du nochmals mit einem Vereisungsmittel arbeiten musst. Die Chancen stehen aber gut, dass die Warze weg geht.

Antwort
von Blackkid2000, 665

Bepanthen Heilsalbe drauf pflaster drauf und einfach so lassen mein Bruder hatte das gleiche

Kommentar von bethmannchen ,

Na, wie aufschlussreich, und dann?

Antwort
von bethmannchen, 593

Jo, der Riss ist bis unten hindurch. Wenn da noch lebende Pappilomaviren waren, dann kommt jetzt sozusagen wie bei einem Vulkan das "Magma" aus der Mitte. Ich würde erst einmal sehen, wie sich das entwickelt. Weil es 'ne blöde Stelle ist, vielleicht ein Pflaster lose und nur zum mechanischen Schutz darüber tun.

Erst wenn die Mitte abgeheilt ist, würde ich weiter was unternehmen. Bleibt die Mitte so, hast du halt zwei halbe tote Warzen, die irgendwann sang- und klanglos abfallen. Wenn da wieder Warzengewebe nachwächst, fängst du halt wieder von vorne an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten