Frage von Butterblume13, 4

Warum wirkt sich derselbe Erreger bei manchen Leuten schlimmer aus als bei anderen?

Hallo,

ich habe mich vor einer Woche um meinen kranken Freund gekümmert. Er war schlapp hatte starke Halsschmerzen und ein bisschen Fieber. Ich hab mich natürlich angesteckt. Nur geht es mir jetzt viel schlechter als ihm. Er ist schon soguut wie wieder gesund. das ging bei ihm nur um die 3-4 Tage. Ich liege schon seit Montag flach, habe Halschmerzen, Schnupfen, Kopfschmerzen, Fieber und heftigen Husten mit verschleimter Lunge.. Woran liegt das, dass ich mir dieselbe Krankheit einfange, es bei mir aber soviel schlimmer ist, als bei ihm?

Antwort
von Winherby, 2

Bei den Menschen (vermutlich auch bei Tieren) ist das Risiko einer tödlichen Infektion gestreut. Das bedeutet, dass sich bei einer grassierenden Seuche nicht alle anstecken, bzw. sterben, sondern immer nur ein Teil der Menschen. Sonst würden ja bei einer Grippeepedemie alle Menschen krank flachliegen, - keiner könnte dem anderen helfen. Es gibt ja viele Erreger, wo durch eine Infektion der Betroffene stirbt, - wenn er keine moderne med. Hilfe bekommt. Wären alle Menschen für diesen Erreger empfindlich, also ohne Abwehrkraft, dann würden alle sterben. Deshalb hat die Natur das Risiko gesstreut und nur ein Teil der Menschheit erkrankt oder stirbt. Ein anderer Teil der Menschen ist eben für andere Erkrankungen empfängllich. Dieses Streuen des Risikos gehört zum übergeordneten "Programm zur Erhaltung der Art".

Antwort
von gerdavh, 2

Hallo, das hängt davon ab, wie stark bzw. geschwächt das Immunsystem des Betroffenen zur Zeit der Ansteckung ist. Du solltest Vitamin C zu Dir nehmen (in kaltem Getränke gelöst) und Dich im Moment gesund ernähren. Viel warme Getränke zu Dir nehmen, nicht vergessen. Erstens braucht Dein Körper viel Flüssigkeit wegen des Fiebers und zweitens hilft mir das immer sehr gut gegen Halsschmerzen, wenn ich viel heißen Tee trinke. Gute Besserung. lg Gerda

Kommentar von Butterblume13 ,

Ich ernähre mich eigentlich sehr gesund und nehme auch täglich vitamin-tabletten. Woher kann das mit dem Immunsystem denn noch kommen? Ich mache mir grad ein bisschen Sorgen, weil cih mir nicht vorstellen kann, dass es an meiner Ernährung liegt.

Kommentar von Ente63 ,

Das A + O um das Immunsystem zu stärken ist Bewegung an der frischen Luft. Am besten jeden Tag und vor allem bei jedem Wetter.

Antwort
von faehrmann, 2

Das ist alleine Sache des Immunsystems. Das deinige scheint ein wenig lädiert zu sein, sonst wären deine Abwehrkräfte besser. Du musst dich jetzt schonen und auskurieren und wenn du wieder gesund bist, solltest du etwas unternehmen, um deine Abwehrkräfte zu stärken. Das geht unter anderem mit Wechselduschen, gesunder Ernährung, Kneippen und viel Bewegung an frischer Luft. Dann wirft dich auch nicht jeder Infekt gleich nieder.

Antwort
von MisterLe, 2

weil sie nicht die selben abwährkräfte und antikörper haben, nehme ich an. der eine ernährt sich gesund und amcht viel sport, der andere isst nur ungesund und macht keinen sport. ist doch klar, daß der körper nicht genauso stark ist wie bei ersterem

Antwort
von pferdezahn, 1

Dies ist eine Ernaehrungsfrage, also wie sich ein Mensch hauptsaechlich ernaehrt, und wie stark (abwehrbereit) sein Immunsystem (Immunitaet) ist. Menschen, die sich ueberwiegend von staerkehaltigen Produkten (Mehlspeisen), Zucker und Eiweissprodukten (Milch- und Fleischprodukten) ernaehren, werden haeufiger krank als Personen, die reichlich frisches Obst und Gemuese verzehren. Man sollte sich schon vermehrt vitalstoffreich (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente) ernaehren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community