Frage von kackbulle, 203

Warum will ich nur schlafen bzw. nur im Bett liegen?

Ich hab seit über 2-3 Monaten immer das bedürfniss tagsüber im Bett zu liegen oder zu schlafen und gegen abends iwas anderes zu machen.ich bin auch von morgens wenn ich wachwerde bis abends zum schlafe gehen ständig müde.( hab auch zu nie was Lust sobald ich weiß dass ich nach Hause muss oder wenn ich zu Hause bin.) Ich habe außerdem seiddem ich aus der Schule bin , habe ich Kopfschmerzen. Obwohl ich genügend getrunken und gegessen hatte und draußen war ich auch das hat auch nichts geholfen. Dann hatte ich wieder das Bedürfnis zu schlafen, was ich auch gemacht habe. (Seit 1 std her)Ich habe immernoch Kopfschmerzen wie werd ich die wieder los? Obwohl ich schon geschlafen hatte will ich weiter schlafen. (Schlafe nicht weiter, da ich nachher auch schlafen muss)

Meine fragen: woher kommt diese ständige Müdigkeit? Und warum hab ich die ganze Zeit Kopfschmerzen?

Bin 15& w

Danke Voraus

Antwort
von KalleBlomquist, 141

Vielleicht hast du einen Eisenmangel. Dauerhafte Müdigkeit oder starke Trägheit sind typische Folgen dieses Mangels. 

Aber bevor wild spekuliert wird, lass am besten mal beim Arzt ein umfassendes Blutbild erstellen. 

Ansonsten hast du regelmäßig Kopfschmerzen? Helfen dir Schmerztabletten nicht dabei? Vielleicht handelt es sich hier um Migräneattacken.Du könntest auch einen grippalen Infekt verschleppt haben und fühlst dich noch nicht auskuriert. Oder es ist stressbedingt... Aber wie gesagt: Am besten ein Blutbild machen lassen ;-)

Antwort
von cocodani, 124

Dieses Problem hatte meine Tochter mit 16 - ihr konnte die Einnahme von Eisentabletten helfen, nachdem ein leichter Mangel festegestellt wurde.

Nicht das sie dann hyperaktiv war, aber es war wieder mehr Energie bei ihr zu spüren.

Die Kopfschmerzen, können genausogut auch vom vielen Liegen kommen, das kenne ich selbst nur allzu gut.

Versuche doch mal konsequent, täglich wenn auch nur 10 Minuten spazieren zu gehen und tief durchzuatmen. Wenn das Kopfweh spürbar besser wird, war es wohl doch das zuviele liegen.

Und ein Glas Leitungswasser kann auch oft rasche Linderung bringen.

Antwort
von AliceF, 118

Zu einem könnte hier eine hormonelle Problematik vorliegen (Schilddrüse und Nebenniere untersuchen lassen!), zu anderem sind Nebenwirkungen von Medikamenten/Pille ebenso gut möglich. Nährstoffmangel ebenso (z.B. Mangel an Vitamin B12, Vitamin D... ) Auch falsche Ernährung - träge Stoffwechsel..
Auch seelische Belastung käme in Betracht.

Spreche mit Deinen Eltern für die Abklärung durch den Arzt.

Kommentar von kackbulle ,

ich nehme die Pille nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community