Frage von pferdezahn, 728

Warum? War das noetig?

Der Verkauf von Borax wurde in Deutschland durch die Pharmalobby eingestellt, weil dieses simple Hausmittel frueherer Zeiten das Potenzial zu haben scheint, der Medizin-Industrie das Geschaeft zu vermasseln.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elliellen, 728

Hallo Pferdezahn!

Natürlich war es nicht nötig, wenn man aber bedenkt, dass es ein wirksames Allroundmittel ist, welches innerlich und äusserlich verwendet wurde/ wird, ist der Grund erkennbar, schließlich werden so in der Pharmaindustrie unzählige Mittel angeboten, die Borax ersetzen sollen. Ich denke, über die Giftigkeit und Nebenwirkungen einiger Pharmamittel brauche ich dir nichts zu erzählen (-;

Wenn Borax so giftig wäre, wie es dargestellt werden soll, würde es heute keine älteren Damen mehr geben, schließlich waren sie ja damals die Hausfrauen, die damit hantierten. LG

Hier noch ein Video dazu:

Kommentar von pferdezahn ,

Hallo @elliellen, der Link ist gut, und was mir daran sehr gefallen hat, Ist: "Glaube nichts, pruefe es!' Dies habe ich bis jetzt immer getan, und davon haelt mich auch niemand ab. Fuer mich ist und bleibt Borax ein Wundermittel. Naechsten Monat werde ich 73, und meine Aerztin hier auf den Philippinen ist immer ueber meinen hohen Testosteronspiegel erstaunt, der mir Borax beschert. Leider gibt es auf den Philippinen kein Borax, aber ich bekomme es aus Deutschland, USA und Kanada. Borax ist wirklich ein Geheimtipp und ich habe dadurch auch starke Knochen bekommen, so dass ich noch heute in der Muckibude mit schweren Gewichten trainieren kann. War deswegen auch hier schon einige Male im Fernsehen zu sehen. Ich schwoere darauf und bleibe dabei, auch wenn es noch so giftig sein soll.

Kommentar von elliellen ,

Herzlichen Dank für den Stern und LG

Antwort
von StephanZehnt, 614

Es gibt ein Sicherheitsblatt der EG von 2006

http://www.artus-furnituren.de/files/4364/upload/sicherheitsdatenblaetter/SDB_Bo...

Dies gilt also nicht nur für Deutschland. Nun im Mittelalter hat man auch auch Mercury (Quecksilber) als Heilmittel verwendet so z.B. als Abführmittel in Salben gegen .Hautausschläge, Geschwüre und als Schönheitsmittel. Es sollte auch die Syphilis heilen.

Inzwischen steht fest das es giftig ist. Man sagt Mozart ist an einer Quecksilbervergiftung Nun wenn man für Alternativmedizin ist und gegen Impfungen und gegen ... dann kann man doch eine Partei gründen nach dem Vorbild siehe "Bild"

Demnächst sind EU- Wahlen. Wenn man über so etwas ehrlich diskutiert sollte man doch eher einmal die Frage nach Genmais und Honig stellen wo man bald nicht mehr nachweisen muss das Pollen von Genveränderten Pflanzen drin sein dürfen. Oder über Hormonfleisch aus der USA (Freihandelsabkommen ähnlich NAFTA wo nur die USA gewinnt) extrem viel Zucker in unseren Lebensmitteln .usw.usw.

Leider lese ich gar nichts davon oder gar von Foodwatch, dafür die Diskussion über Borax

Kommentar von Wolfram1959 ,

Was meinst du, was alles giftig ist, es kommt auf die Menge an. Lies das mal, dann wirst du ab morgen sicher kein handelsübliches Salz mehr essen:

http://www.spektrum.de/quiz/was-ist-am-giftigsten/1015486

Kommentar von StephanZehnt ,

"Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht`s, dass ein Ding kein Gift sei.“ Paracelsus (1493–1541)

Also ist auch Wasser Gift wenn man zu viel ....

Antwort
von Novize, 529

Die Pharmaindustrie hat alles auf dem Kiecker, was den Menschen auf günstigste Weise gesund halten könnte - nur der Kranke bringt Geld in die Kassen von Ärzteschaft und Pharmalobby.

Antwort
von Anneliese08, 479

Gute und wirksame Hausmittel waren der Pharmaindustrie immer schon ein Dorm im Auge, denn je mehr Leute sie benutzen, desto weniger verkaufen sie ja ihre Sachen, die sie auf den Markt bringen.

Ich verwende Natron aber auch heute noch und es ist definitiv nicht giftig!

Kommentar von Zweimal ,

Kommentar gelöscht. Hatte deine Antwort falsch verstanden.

Kommentar von bobbys ,

Anneliese dem kann ich nur zustimmen:) LG bobbys

Antwort
von Ente63, 432

Hallo pferdezahn!

In Österreich gibt es ein Produkt namens Kaiser Borax, das ist für die Körperpflege. Ist es das was du meinst? Allerdings ist mir nicht so ganz klar warum die Pharmaindustrie sowas verbieten könnte.

Liebe Grüße!

Kommentar von bobbys ,

@ Ente 63,Borax war früher in allen gängigen Drogerie Märkten erhältlich und war bei den Hausfrauen sehr beliebt ,da es vielfach einsetzbar war im Haushalt zum putzen,waschen,Schimmelentfernung ,Gartenarbeiten uvam. LG bobbys

Kommentar von Ente63 ,

Oh da bin ich scheinbar in ein Fettnäpfchen getreten ;-o Aber ich weiß noch immer nicht was er jetzt meint? Gibt es das auch zum Einnehmen?

Kommentar von pferdezahn ,

@Ente 63, Du bist in kein Fettnaepfchen getreten. Die oesterreicher machen sich nicht so verrueckt, und da bekommt man Borax (Kaiser Borax, Kaiser Natron) zu kaufen. Borax ist ein Allround-Mittel und man kann es auch einnehmen. Hier ein Link darueber. Du musst Dir den Link bis ganz unten >Seite nicht gefunden< ansehen und dann links die Google-Suche druecken.- http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/die-boraxverschwoerung-das-aus-fuer-di...

Kommentar von pferdezahn ,

Die haben den Link etwas abgeaendert, aber er ist leicht zu bekommen.

Kommentar von Ente63 ,

Danke für die Info aber ehrlich gesagt ist mir das zu kompliziert und nehmen würde ich das auch nicht.

Kommentar von pferdezahn ,

Was soll daran zu kompiziert sein? Gewiss, es muss jeder selber wissen, was er fuer gut und richtig haelt. Ich bin von Borax ueberzeugt, das es gut und ungefaehrlich ist, wenn man sich an die Angaben haelt. Hier, in der Naehe bei mir wohnt ein Kanadier, der durch Borax all seine chronische Krankheiten (insgesamt vier) wegbekam.

Kommentar von Ente63 ,

Ich hätte jetzt noch eine Frage: Kann man das essen bzw. einnehmen? http://www.henkel.at/koerper-11185.htm?countryCode=at&BU=cosmetics&brand...

Kommentar von elliellen ,

Hallo Ente63! Nein, das in dem Link kann man nicht essen, es gibt verschiedene Produkte davon. Das in deinem Link ist ein Kosmetikprodukt, "pferdezahn" meint das, was "bobbys" oben beschrieb, das Hausmittel, das man schon damals innerlich und äusserlich verwendete. Ich war heute bei dm und da sah ich zufällig ganz normales Kaisernatron bei den Medikamenten, das ist ein Hausmittel, auch heute noch. Liebe Grüsse

http://www.krisen-info-netzwerk.com/downloads/was-natron-alles-kann.pdf

Kommentar von Ente63 ,

Danke @elliellen, ich glaube jetzt blicke ich auch durch :-) Mir waren da nur diese roten Schachteln in Erinnerung die es schon ewig gibt, das es da Verschiedenes gibt war mir neu. Aber was ich noch immer nicht verstehe, das du das heute bei dm gesehen hast und @pferdezahn meint das es das nicht mehr gibt. Oder ist das noch etwas anderes? LG

Kommentar von bobbys ,

Natron ist ein hervorragendes Mittel bei Magenproblemen es neutralisiert die Magensäure und ist deshalb der Pharmaindustrie ein Dorn im Auge ,weil dann nämlich keiner mehr die Protonenpumpenhemmer und Antazida kaufen würde. Mein Stiefvater nimmt seit 50 Jahren Natron bei Bedarf ein und ist Top Fit mit 82 Jahren.LG Bobbys

Ich benutze ebenfalls noch Natron :)

Kommentar von elliellen ,

Ja, du hast Recht. Es gibt noch mehr verschiedenere Sorten davon, als ich vermutet habe, die kannte ich nicht mal alle. Die Marke Borax direkt kann man wohl nur noch in Apotheken bekommen oder bestellen im Internet. Oder eben als Globuli erhalten:

http://www.globuli.de/globuli-liste/einzelmittel/borax-globuli

Das, was ich heute gesehen habe, war Kaiser Natron, das gibt es noch überall, dieses Pulver in der Schachtel oder Tüte. Gruss(-:

Hallo bobbys, mein Schwiegervater schwört auch schon seit Jahren für sein Natron,

Kommentar von Ente63 ,

Danke euch beiden;-))

Kommentar von bobbys ,

Für Dich immer wieder gerne:)

Antwort
von GeraldF, 439

Natriumtetraborat wird als giftig eingestuft, führt zur Unfruchtbarkeit und schädigt das Kind im Mutterleib.

Aber das wissen Sie doch alles. Sie suchen einfach ein Sprungbrett um die Verschwörungstheorie um Borax an dieser Stelle nochmal aufzuwärmen. Also bitte...

Kommentar von Zweimal ,

Stimmt, was mit dieser "Frage" beabsichtigt wird, ist klar zu erkennen!

Kommentar von pferdezahn ,

Ueber hundert Jahre haben wir Borax verwendet, als Kinder es in die Brause getan, und auf einmal soll es giftig sein. Ich habe noch nichts ueber Unfruchtbarkeit und Schaedigung des Kindes im Mutterleib durch Borax gehoert. Warum nur gerade in Deutschland? In Amerika bekommt man Natriumborat ueberall zu kaufen (in England und in einigen europaeischen Staaten ebenfalls) und die lachen ueber diese Luegen, welche in Deutschland verbreitet werden. Ich nehme heute noch ab und zu Borax, und bin kerngesund.

Kommentar von GeraldF ,

In der EU (einschließlich UK) ist Borax nicht mehr im Handel. Die Begründung für die Einschränkung in Deutschland finden Sie hier:

http://www.boraxfree.com/TRGS900-Begruendung.pdf

Kommentar von pferdezahn ,

Als erstes @GeraldF. wollte ich nicht die Verschwoerungstheorie von Borax wieder aufwaermen, da ich erst Ende vorigen Jahres mitbekommen habe, weil ich auf den Philippinen lebe, dass der Verkauf von Borax in Deutschland eingestellt wurde. Zweitens habe ich von Freunden und Bekannten in Deutschland gehoert, dass es noch genuegend Adressen gibt, wo man Borax in Deutschland kaufen und bestellen kann. Die Begruendung fuer die Einschraenkung in der EU ist fuer mich einfach laecherlich. Wer Borax kennt, wird es weiterhin verwenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten