Frage von fluflu, 77

Warum nehme ich einfach nicht ab?

Hallo :) Ich habe im letzten Jahr ne schwierige Zeit durchgemacht, und leider habe ich dadurch ein paar kilo zugenommen. Ich bin 20 Jahre alt, 1,65m groß und wiege aktuell 60 kg. Ich hab mich vorher extrem schlecht ernährt (jahrelang), Jedes Wochenende Alkohol, Chips, Fast Food und eine insgesamt extrem kohlenhydratreiche ernährung. Aber da ich immer recht aktiv war, (damit rede ich nicht von Sport sondern allgemein einfach sehr viel unterwegs, tanzen gehen, Arbeit im Krankenhaus - viel laufen eben) hat das anscheinend nie auswirkungen gehabt da ich immer 53/54 kg gewogen hab. Letztes Jahr kam dann die Umstellung, Umzug in eine viel kleinere Stadt, Studium - nur noch sitzen und lernen, kein weggehen mehr etc und ich nahm zu ( und das Frustessen hat auch stark mit reingespielt natürlich ).

Jetzt habe ich mich sehr viel mit ernährung und Sport auseinander gesetzt. Meine Ernährung habe ich komplett umgestellt und mache wirklich alles richtig, ich achte auch auf die Anzahl der Kalorien die ich zu mir nehme(1200kcal/Tag). Seit kurzem gehe ich auch 3mal die Woche 20-30 minuten laufen, aber bis jetzt hab ich noch nicht wirklich abgenommen.

Ich bin jemand der gerne nascht und ich snacke häufig Reis oder Maiswaffeln und Früchte wie Pflaumen oder sonstiges, aber auch das in Maßen.

Bis jetzt habe ich noch nicht abgenommen, das ist schon etwas frustrierend, und ich würde einfach gerne Tipps hören, was ich vielleicht noch ändern sollte oder könnte - Das ganze Fit werden macht mir unglaublich viel Spaß und ich hab Angst dass aus Frust vom Ausbleiben der Ergebnisse ich das Ganze wieder über den Haufen werfen werde. Ich steige schon aus Prinzip nicht mehr auf die Waage, weil ich keine Lust hab diese dämliche 60 anzustarren.

Ich würde gerne einfach 4 bis 5 Kilo innerhalb der nächsten 5 Wochen abnehmen, da fahre ich wieder nachhause. Hat jemand Tipps oder irgendwelche Empfehlungen für mich was ich verändern kann ?

Antwort
von Ullag, 55

So eine Ernährungsumstellung ist für den Körper natürlich auch nicht einfach, der braucht erstmal ein bisschen, um damit klarzukommen, dass er ab jetzt nur noch eine bestimmte Menge an Kalorien zugeführt bekommt. Zum thema Ernährung kann ich dir nur wärmstens http://www.mein-q.de/ ans Herz legen! Top erklärt alles und bei den Rezepten wird man sogar zum gesunden Schlemmen eingeladen ;)

Zu deinen sportlichen Aktivitäten: 30 Minuten laufen ist nun nicht wirklich viel. Da beginnt im besten Fall gerade mal die Fettverbrennung. Außerdem sollte man neben Ausdauersport auch noch Kraftsport einstreuen. Also 1-2 die Woche ins Fitnessstudio oder zu Hause Übungen machen. Übungen zu hause mit dem eigenen Körpergewicht reichen in der Regel vollkommen aus. Wenn du in diese Dinge eine gewisse regelmäßigkeit bringst, dann wirst du auch wieder auf dein gewünschtes Gewicht kommen, da bin ich mir ganz sicher!

Antwort
von Magdalena125, 24

Hi, 

erstmal super das du die Erkenntnis gewonnen hast, dass gesunde Ernährung und Sport eine gute Lebensweise sind. Was ich dir raten möchte: Sieh es nicht so verbissen. Du hast einen guten Weg eingeschlagen und die Ergebnisse werden kommen. Definitiv. Zieh das ganze einfach weiter durch, steigere nach Möglichkeit dein Sportpensum und such dir eine Ernährung die gesund aber keine Diät ist. 

Ich bin auf dem selben Weg wie du und habe mich entschieden Schweinefleisch zu meiden. Ich habe es einfach nicht vertragen, wobei mir ein richtiges Schnitzel schon fehlt. Momentan esse ich viel Geflügel, vor allem Putenfleisch und -wurst. Mein Körper reagiert darauf besser. 

Dabei achte ich aber auch auf die Qualität des Fleischs. Ich komme aus Bayern und kaufe nur noch regional. Derzeit bei http://www.hoehenrainer.de/produkte/ weil der Betrieb direkt um die Ecke von meinem Wohnort liegt. 

Viele Grüße

Antwort
von miromayor, 37

Ich muss sagen das es nicht soooo schlimm ist , aber wenn man nicht zuviele Kilos hat dann ist es nicht leicht diese Kilos los zu wedren es dauert eben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community