Frage von schnuppi 19.06.2010

Warum ist Spielen so wichtig für Kinder?

  • Hilfreichste Antwort von Mucker 19.06.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Warum Spielen in der Familie so wichtig ist Wissenschaftler haben erkannt, wie wichtig regelmäßiges Spielen für Kinder ist: Kinder sammeln grundlegende Erfahrungen, die sie im Alltag nutzen können. Sie lernen kooperativ handeln, kreative Ideen entwickeln, Spannung und Entspannung aushalten, sich konzentrieren, zuhören, mit Sieg und Niederlage umgehen und bestimmte Regeln einhalten. Ganz nebenbei werden außerdem Gedächtnis, Phantasie und logisches Denken trainiert.

    Besonders profitieren Kinder vom Spiel in der Gemeinschaft. Hier erfahren sie, was es heißt, voneinander abhängig zu sein und sich aufeinander verlassen zu können. Bei aller Pädagogik bringt Spielen aber natürlich vor allem eins: Spaß. Das gilt selbstverständlich auch für Erwachsene. Wie die Kinder erleben sie im Spiel Spaß und Spannung hautnah und bauen Alltagsstress ab.

    http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_programme/a_aktivitaeten_mit_kindern/s_50...

  • Antwort von evistie 19.06.2010
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Spielen ist für Kinder im wahrsten Sinne des Wortes Hauptsache. Im Spiel entfalten sie ihre seelischen, geistigen und körperlichen Möglichkeiten und das gilt für jedes Kind gleichermaßen.

    Auch wenn Sie als Eltern manches Spiel Ihres Kindes nicht verstehen - sinnlose Spiele gibt es nicht. Jedes Spiel hat seine Bedeutung. Im Spiel macht sich ein Kind mit Neuem vertraut und setzt sich mit Erlebtem, mit Träumen oder Ängsten auseinander. Für Kinder geht es beim Spielen nicht um ein bestimmtes Ergebnis oder Ziel, sondern um die Tätigkeit selbst. Das gilt auch für ein Kind mit Behinderung, dessen Alltag oft von Förderung und Therapie bestimmt wird. Die spielerischen Entdeckungen kommen dabei leicht zu kurz.

    http://www.kindergesundheit-info.de/fuer-eltern/spielen/hauptsache-spielen-oder-...

  • Antwort von alegna796 19.06.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Aber ganz sicher hat es das. Das Kind lernt spielerisch seine Umwelt kennen, es ahmt gesehenes und erlebtes nach. Kinder entdecken im Spiel neues und lernen die Sprache. Wenn sich ein Kind mit seinem Schmusetier unterhält, verarbeitet es Erlebnisse, Eindrücke und manchmal auch Negatives. Spielen ist für Kinder unerläßlich, ein Kind daran zu hindern, würde seiner Entwicklung schwer schaden.

  • Antwort von fredic 20.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Spielen; frei spielen ist Sehr wichtig für ein Kind! 'Das'was in der Kindheit versäumt wird,kann niemals nachgeholt werden. Jedes Alter des Kindes sind wichtig. Vor allem bei Kleinkindern ist durch 'nicht richtig Kind sein dürfen'ein bleibender Schaden geblieben; seelisch! http://eltern.t-online.de/kinder-sollten-lernen-alleine-zu-spielen/id_18639098/i...

  • Antwort von sandie 19.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Speieln ist sehr wichtig für die kindliche Entwicklung. Egal in welchem Alter.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!