Frage von Ayrton1982, 27

Warum hat mein Sohn Probleme beim Impfen in den Arm aber keine beim Impfen in den Po?

Hallo, mein 10-jähriger Sohn hat im Moment ein Problem: Wenn er in den Oberarm geimpft wird, tut es ihm höllisch weh und die Haut wird ganz rot. Im Urlaub aber hatte er sich verletzt und wurde dann in den Po geimpft, was ihm keine Schwierigkeiten bereitete. Soll ich vieleicht für die bald anstehenden Impfungen den Arzt darauf ansprechen? Schamprobleme hätte er damit nicht, im Gegenteil wegen der Impfprobleme wurde er in der Schule schon als Memme bezeichnet.

Lg Ayrton

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jensser, 24

Ich würde es dem Arzt einfach mitteilen. Im Grunde ist es doch gut, wenn dein Sohn damit auch kein Problem hat.

Antwort
von Mahut, 23

Du solltest dann tatsächlich den Arzt darauf ansprechen, ob die Impfung auch in den Po geht, ansonsten bitte doch die Impfung ganz langsam zu machen, bei mir hat das gut geklappt, nach den Grippeschutz Impfungen schwoll auch immer mein Arm an und tat weh, nachdem ich dann gebeten habe die Impfung langsam durchzuführen, war es verschwunden.

Kommentar von Ayrton1982 ,

In langsamen Tempo hat der Arzt es schon versucht, und das Problem ist nur am Oberarm und am Oberschenkel, und nur bei Impfungen bei anderen Spritzen, kein Problem.

Antwort
von Winherby, 21

Die unterschiedliche Reaktion nach den Impfungen kann auch ganz schlicht und ergreifend mit den (vermutlich) unterschiedlichen Impfseren zu tun haben.

Kommentar von Ayrton1982 ,

Es war ein und das selbe Impfserum und sogar vom selben Hersteller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community