Frage von EmmaSchwarz99, 74

Warum habe ich Schmerzen an den Schienbeinen?

Hey ich (w/16J) habe vor 2 Wochen mit Leichtathletik angefangen. Ich war jetzt schon 3 mal beim Training. Nach dem ersten Training dachte ich, ich hatte Muskelkater ( die Schmerzen hielten ca 3 Tage an ) Nach dem Zweiten mal (eine Woche später) waren die Schmerzen noch schlimmer und sie hörten nicht auf bzw. ich ging mit den Schmerzen zu einem weitren Training ( drei Tage nach dem Zweiten Training) . Achso ja "die Schmerzen" sind leicht-stark ziehnende und stechende Schmerzen die knapp neben meinen Schienbeinen auf der innen Seite meiner Beine auftauchen/ vorhanden sind (auf beiden Seiten). Sie tauchen immer auf, wenn ich etwas zügiger Lauf/ Gehe. An springen, rennen, ... kann ich garnicht denken, ohne Schmerzen zu bekommen. Weiß einer was ich haben könnte ???

Danke im vorraus.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 36

Du hattest nach dem ersten und auch zweiten Training ganz sicher einen Muskelkater. Nach dem zweiten Training hättest Du besser gewartet, bis der Kater weg ist. Aber Du hast die Muskeln erneut belastet und hast jetzt vermutlich ein Problem am Übergang der Muskelfazie zur Knochenhaut.

Der Schmerz am Schienbein kommt vom Muskelkater des Fusshebemuskels. Wie der Name es treffend andeutet, hebt er bei jedem Schritt den Fuß nach oben um nicht zu stolpern.

Der Schmerz an der Innenkante des Schienbeins wird aber eher vom Wadenmuskel stammen. Dieser Wadenmuskel ist naturgemäß erheblich höher belastet als der Fußheber, denn er muss ja das Gewicht des ges. Körpers nach oben abfedern. Deshalb ist dieser Muskel auch wesentlich größer angelegt und auch leistungsfähiger. Kann also gut sein, dass der Muskel selbst in Deinem Fall nicht überlastet war, wohl aber auch wieder der Übergang des Muskels in die Knochenhaut. 

Ich kann Dir wie jedem Sportler immmer wieder nur ganz dringend dazu raten, einen Muskel der Muskelkater hat, nicht zu belasten. Denn Muskelkater ist eine Verletzung innerhalb der einzelnen Muskelzellen. Diese Verletzung muss ausheilen können. Wer das seinem Muskel nicht ermöglicht indem er immer wieder in den Kater hinein trainiert, der rikiert eine Schädigung des Muskels, er wird dann nie die ursprünglich mögliche Leistungsfähigkeit erreichen können. 

Also führe das Training langsamer fort, vielleicht vorerst nur 1x pro Woche. Steigern kannnste dann immernoch. Die Gesundheit geht vor! Geh also erst wieder dann zum nächsten Training, wenn der Muskel völlig Beschwerde frei ist. LG 


PS.: Den schmerzenden Muskel nicht massieren und dehnen, nur viel Wärme kann etwas helfen.

Antwort
von OlegRccv, 33

Guten Abend,

die Sache ist ziemlich simpel: Deine Schienbeine sind zu überfordert mit dem häufigen Training. Intensives Training ohne ausreichend Ruhetage oder zu hohe Belastung nach längerer Trainingspause können bei Sportlern schnell zu Schmerzen im Schienbein führen. 

Besonders beim Laufen wird der vordere Schienbeinmuskel stark beansprucht. Dadurch kann es zu einer Schädigung der Muskelfasern oder einer Reizung der Sehnenansätze kommen.

Dies äußert sich dann durch ziehende oder stechende Schmerzen an der Vorderseite des Schienbeins, wie du schon beschrieben hast.

Gönne dir mehr Pausen! :)

Antwort
von Angi1, 40

Hallo, das Gefühl  kennne ich. Wie ich mit meinem lauftraining begonnen habe, hatte ich auch diese Schmerzen am schienbein.  Bin dann zum Arzt, Diagnose : Knochenhautentzündung. Therapie, erst mal pause, dann langsam mit dem Training  wieder beginnen.liebe grüße und gute Besserung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community