Frage von Jacky56, 152

Warum führt Alkohol manchmal zu Durchfall und manchmal nicht?

Es ist wirklich komisch. Manchmal habe ich gar keine Probleme am nächsten Tag, wenn ich am Abend zuvor ein oder zwei Bier getrunken habe. Gestern waren es zum Fußballspiel 2 Halbe auf den ganzen Abend verteilt und ich komme heute nicht von der Schüssel. Vertrage ich jetzt kein Bier oder warum ist das so unterschiedlich? Vom Essen her wars nämlich ziemlich gesund: Putenfleisch, Gemüse und Kartoffeln. Das vertrage ich sonst auch immer sehr gut.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 146

Ehe ich bei Durchfall eine Beziehung zum getrunkenen Bier vermuten würde, würde ich an etliches andere denken:

http://www.onmeda.de/symptome/durchfall-ursachen-9540-2.html

Du solltest Dich nicht unbedingt aufs Bier versteifen, sondern überlegen, was Du im Laufe des Tages zu Dir genommen hast (das Softeis zwischendurch nicht vergessen...). Vielleicht kommst Du dabei auf irgendwelche Unverträglichkeiten.

Durchfall durch Bakterien oder Viren ist auch nicht gerade selten.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass bei mir schon ein kaltes Getränk, auf leeren Magen hastig getrunken, "durchschlagenden" Erfolg hat.

Beobachte das mal weiterhin. Sollten sich die Durchfälle ohne plausible Erklärung häufen, wäre ein Arztbesuch angebracht.

Antwort
von walesca, 116

Hallo Jacky56!

Die Antwort von @evistie möchte ich hier ausdrücklich unterstützen. Leider liegt es aber auch einfach in der Natur des Menschen, dass er nicht jeden Tag gleich "tickt". So können die Beschwerden mal mehr mal weniger stark auftreten - ohne erkennbaren Grund. Auch verträgt man den Alkohol z.B. ja auch nicht jeden Tag gleich gut. Das ist auch abhängig von der Tagesform.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von joedalton, 123

Ich denke bei diesen geringen Mengen Alkohol ist es eher unwahrscheinlich, dass es am Alkohol liegt. Ob es eine Alkoholunverträglichkeit gibt weiss ich nicht, aber es könnte theoretisch auch an der Hefe oder am Hopfen liegen. Deswegen hilft es nur, genau darauf zu achten was du zu dir genommen hast um damit zu ergründen, woran diese Durchfallattacken liegen. Zumindest scheint dein Magen recht empfindlich zu sein.

Antwort
von anonymous, 91

WEnn du eine Histaminintoleranz hast, dann ist je nachdem, was du sonst zu dir genommen hast, der Histaminspiegel im Blut hoch oder eben nicht. Und wenn er schon hoch ist und du trinkst Alkohol (= viel Histamin) kriegst du Durchfall. Sonst eben nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community