Frage von tinetinchen, 34

Warum fühlt sich meine Gesichtshälfte teigig/ hängend an und das Auge ist immer trocken und geschwollen (sichtbar)?

ich habe schon lange ein trockenes linkes auge. wurde auch vom augenarzt bestätigt. seit gut einem jahr hat sich auf dieser seite ein richtiger tränensack gebildet. das wäre ja weiter nicht schlimm.

dazu kam aber noch,dass sich meine linke gesichtshälfte spürbar anders anfühlt. als würde sie hängen,und als hätte ich kleister drauf. man sieht es auch leicht dass die linke seite weniger spannkraft hat und das ich dort einen tränensack habe. weis gar nicht wie ich das genau beschreiben soll.

komischerweise ist es weg, wenn ich längere zeit nicht zuhause bin. vllt liegt es an irgend etwas in unserem haus. vllt giftstoffe/schadstoffe im haus/inventar o.ä. wollen das jetzt mal testen lassen.

ich war schon bei sämtlichen ärzten. hno/hautarzt/ mrt wg gesichtsnerv, schilddrüse.keiner fand was. ich bin verzweifelt,da es sich anfühlt,als gehöre meine linke gesichtshälfte nicht zu mir.

gibt es jemanden der was ähnliches kennt? bin dankbar für jede antwort

Antwort
von GHeimi85, 18

Es könnte auch eine Allergie sein, würde erklären, dass Du es nur zuhause hast. Wenn noch nicht geschehen, solltest Du also einen Allergietest machen lassen.

Antwort
von Winherby, 23

Die Symptome, die Du da beschreibst, lassen auf einen verminderten Lymphabfluss schliessen. Dein HA darf Dir gegen eine Lymphabflussstörung Lymphdrainage verordnen.

Zusätzlich solltest Du mit Gesichtsgymnastik (suche bei Youtube)  beginnen. Dabei werden die Gesichtsmuskeln aktiviert, auch dies wirkt sich auf den Lymphfluss positiv aus. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community