Frage von kackbulle, 84

Warum denk ich das immer?

Kurz zu mir: ich bin 15 & w und schüchtern aber iwie nur in der Schule

Immer wenn 2 personen flüstern denke ich IMMER automatisch dass die 2 über mich reden. Oder wenn welche lachen denke ich auch Immer dass die über mich lachen wenn ich was nicht mitbekommen habe. Und wenn 2 meiner Mitschüler was in den Pausen alleine machen wollen denkt ich auch wieder automatisch die lästern über mich. Ich will das nicht aber es passiert einfach.

Wie komm ich von dem Gedanken los??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 45

Deine Gedanken sind nur auf dich ausgerichtet und du bist anderen gegenüber sehr misstrauisch denkst, dass du nichts Wert bist.

Du musst lernen zu dir und deinen Fehlern zu stehen. Es ist doch ganz egal, was andere über dich denken. Es wird immer welche geben, denen du mehr oder weniger sympatischer bist.

Versuche doch mal auf Mitschüler, die dir sympatisch sind zuzugehen und mit ihnen zu lachen und zusammenzustehen. Dann weißt du auch worüber sie sprechen und wo man dabei ist, wird kaum über einen gelästert.

Was die anderen machen, reden oder lachen interessiert dich nicht. Also mach dir nicht soviel Gedanken, sondern mische dich ein und mische mit.

Was du aber nie machen darfst, über andere zu lästern und sie schlecht machen, denn das fällt immer auf dich zurück.


Kommentar von kackbulle ,

Ich stehe ja immer bei Mitschülern. Die Gedanken kommen einfach wenn die sagen :  wir müssen etwas klären oder warte mal ebend oder wir kommen gleich wieder oder wenn die dann alle zsm stehen und ich nicht dabei stehe und die lachen denk ich automatisch die lachen über mich. Ich will daran nicht denken da es sowieso meistens nicht stimmt. Aber ich kann nichts de gegen machen.

Kommentar von dinska ,

Doch du kannst, du kannst in Gedanken sagen, ihr könnt mich alle mal, dann stellst du sie dir in einer ganz komischen Situation vor und lachst dich kaputt.

Antwort
von evistie, 39

Wie komm ich von dem Gedanken los??

Indem Du Dir mal klarmachst, dass Du eigentlich nicht schüchtern, sondern - pubertätsbedingt - maßlos eingebildet bist, wenn Du meinst, es müsse sich alles immer nur um Dich drehen.

Glaubst Du tatsächlich, sooooo wichtig zu sein, dass man, wenn überhaupt, nur über Dich tuscheln, lästern oder lachen kann? Hast Du eine Ahnung...!

Man kann sich - nicht nur in der Pubertät - viel selbst einreden. Aber - man kann es sich auch wieder ausreden! Wenn Du das also "nicht willst", dann sagst Du einfach STOP, wenn Dir solche Gedanken grad wieder kommen, guckst Dich um und fragst Dich: "Wieso, um Himmelswillen, sollen die gerade über mich tuscheln/lästern/lachen???!" Sind doch genügend andere Leute da, über die es sich zu tuscheln/lästern/lachen lohnt...

Es gibt ein ganz probates Mittel, aber das verlangt ein Mindestmaß an Mut und Überwindung - hast Du das?

Wenn Du das nächste Mal welche tuscheln, lästern oder lachen siehst, einfach hingehen und die Betreffenden ansprechen: "Hey, lästert Ihr gerade über wen...? Will mitmachen!" oder " Was gibt es denn so Lustiges...? Will mitlachen, erzählt mal!"  - so in der Art. Das bringt gleich zwei Vorteile: wenn sie - was zu vermuten ist - gar nicht über Dich tuscheln/lästern/lachen, nehmen sie Dich mit ins Boot, und Du fühlst Dich nicht mehr ausgeschlossen. Und wenn Du tatsächlich einmal Ziel ihrer Tuscheleien und Lästereien gewesen sein solltest - dann verschlägt es ihnen die Sprache, wenn Du, statt ins nächste Mauseloch zu kriechen, sie direkt angehst.

Funktioniert garantiert! Du müsstest allerdings ausnahmsweise mal einen guten Ratschlag befolgen. Im Moment habe ich leider eher den Eindruck, dass Dir diese Plattform lediglich dazu dient, Deine pubertären Pupse abzulassen... was nicht Sinn und Zweck dieser Community ist, denn Pubertät ist keine Krankheit!

Kommentar von kackbulle ,

Ich bin nicht eingebildet. Und ich will nicht immer im Mittelpunkt stehen. Ich will die Gedanken auch gar nicht haben aber die kommen einfach.

Kommentar von evistie ,

Ständig zu glauben, man stände im Mittelpunkt des Interesses (sonst würde man ja nicht über Dich tuscheln/lästern/lachen!), ist auch eine Art von Einbildung.

Arbeite an Deinem Selbstbewusstsein, das hilft auch ungemein.

Antwort
von AliceF, 25

Mache Sport: Schwimmen, Laufen, Radfahren, Tennis, Kampfsport etc.,
Halte Dich mindestens 2 Stunden pro Tag in der Natur auf. 

Wirst Du gemobbt oder ausgegrenzt bzw. fühlst Du Dich isoliert/ausgegrenzt? 

Hast Du gute Freunde (gemeint ist reale Freundschaften, nicht Internet-„Freunde“), die Dir vertrauen und denen Du vertrauen kannst? 

Wie ist es im Familienhaus, sind Deine Eltern seelisch stabil? Bekommst Du Liebe, Geborgenheit und Unterstützung von den Eltern? 

P.S. Ob es sich um eine Zwangsstörung handelt kann an der Stelle nicht ohne weiteres beurteilt werden. Sollte es länger andauern und Dich belasten ist der Gang zum Kinder/Jugend-Psychotherapeuten sinnvoll. Ggf. Spreche Deine Eltern darauf an.

Antwort
von GOKUT23, 27

Ich empfehle dir den Anime Welcome to the NHK schau ihn dir an da geht es um so etwas in der art!

Kommentar von kackbulle ,

Ich steh nicht so auf Animes sry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten