Frage von Jannick 25.11.2011

Warum bekomme ich bei einer Bronchitis Sinupret?

  • Hilfreichste Antwort von pt2009 26.11.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo Jannik,

    um zu verhindern, dass sich die Brochnitis zusätzlich auf die Nebenhöhlen legt und somit auch noch die oberen Luftwege dicht macht. Denn dann würde die Ventilation (=Lungenbelüftung zusätzlich blockiert und die Gefahr für die Entstehung einer Pneumonie (=Lungenentzündung) noch größer!. Da jedoch beide Mittel nicht rezeptpflichtig, sondern nur apothekenpflichtig sind, kannst du dir unbesorgt zusätzlich Bronchipret besorgen. Beide Mittel vertragen sich gut. Außerdem kannst du dir zusätzlich noch CeTeBe besorgen, um deine Immunabwehr ein wenig beim "Kampf gegen die Eindringlinge" zu unterstützen.

    Wünsch' dir gute Besserung,

    LG pt2009

  • Antwort von sneuker 26.11.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eine Bronchitis beginnt häufig damit, dass man über die Nase nicht genügend Luft bekommt. Evtl. will er sicherstellen, dass die Nasenatmung richtig funktioniert, um die Entzündung der Bronchien nicht noch zu verschlimmern.

    Sinupret ist meiner Information nach nicht verschreibungspflichtig, ebensowenig wie Bronchipret oder Gelomyrtol, die man bei Bronchitis geben kann. Helfen wird dir Sinupret für deine Bronchien meiner Meinung nach wohl kaum. Du brauchst wohl eher was Schleimlösendes wie Thymian.

    Am besten trinkst du Husten- und Bronchialtee. Den gibts im Drogeriemarkt und in der Apotheke. Auch Einreibungen der Brust und des Rückens mit Transpulmin, Bronchiforton oder ähnlichen Salben wirken befreiend.

    Verschrieben wird keines dieser Mittel. Daher brauchst du auch nicht zum Arzt zu gehen.

  • Antwort von Serienchiller 26.11.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Sinupret heißt mit ganzem Namen "beliebiges Kräutermittel um so zu tun als würde ich wirklich was verschreiben". Völlig egal, wogegen es ist, es ist sowieso so niedrig dosiert, dass es nicht hilft. Aber es bringt dich dazu, zufrieden die Praxis zu verlassen, das ist der einzige Zweck dieses Mittels. Das weiß der Arzt, das weiß der Hersteller und das weiß auch der Apotheker. Aber du kannst natürlich gerne am Montag den Arzt anrufen und ihn fragen, ob er sich sicher ist, dass er das richtige Placebo verschrieben hat.

  • Antwort von elliellen 25.11.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo, ich selber nehme und kenne bei Bronchitis das Mittel Bronchipret,hilft sehr gut.Sinupret kenne ich ehrlich gesagt auch nur bei Sinusitis(Nebenhöhlenentzündung).Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest,am besten bis Montag warten und gleich morgens nochmal beim Arzt nachfragen,ich kann mir das sonst auch nicht erklären,da es bei Bronchipret auch keine Probleme geben sollte,da die Kasse das Mittel zahlt.Leider sind bei einigen Mitteln den Ärzten ja bei der Verschreibung die Hände gebunden(gelbes Buch) Bis dahin am besten mit Hausmitteln probieren und viel trinken,z.B. Salbeitee Gute Besserung und Gruss

  • Antwort von Sallychris 25.11.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo Jannick, mit Sinupret wird Bronchitis und Husten behandelt,

    gegen Entzündungen der Nasennebenhöhlen verwendet man Sinuselect.

    Ich wünsche Dir recht bald gute Besserung Chris

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!