Frage von as1161, 27

Warum atme ich seit ein paar Tagen schwerer und es zieht im oberen Brustbereich?

Vor einer Woche fing alles mit BWSbeschwerden an, im Brustwirbelbereich kamen ziehende Schmerzen beim einatmen dazu. Bin zum Arzt, hat 2 Brustwirbel und Rippen eingerengt. Danach erst gut, dann den nächsten Tag erneutes Ziehen im oberen Brustbereich und steifen Nacken und Schmerzen. Über Tag und mit Ibu 600 legte sich der Schmerz, aber das Ziehen beim tiefen Einatmen blieb. Habe nochmal den Arzt aufgesucht, der fand nichts und will erstmal Blutkontrolle machen. Heute geht es meinem Nacken schon besser, aber ein Schweregefühl hat sich im oberen Brustbereich niedergelassen und ich bin nicht belastbar, bin gleich außer Atem und tue mich schwer damit. Könnte das ein erstes Anzeichen für Astma sein? Wohne doch schon an der See und habe keine Erkältungen und keine Staubarbeiten. Kriegt man jetzt auch noch sowas mit dem Alter???? Bin doch ziemlich genervt, möchte sogern wieder mehr Bewegung in meinen Alltag bringen, bin so dick geworden, und nun das wieder...:-(

Antwort
von Ente63, 19

Hallo as1161!

An Asthma würde ich jetzt nicht gleich denken, natürlich kann das in jedem Alter auftreten, in deinem Fall ist es aber sehr wahrscheinlich das deine Beschwerden doch eher vom Nacken bzw. der verspannten Brustwirbelsäule ausgehen, da kann alles Mögliche auftauchen. Schluckbeschwerden, Engegefühl im Brustkorb usw..
Das schwere Atmen kann natürlich auch von mangelnder Bewegung und Übergewicht kommen.

Warte noch etwas ab und schone dich, dabei aber trotzdem versuchen den Kopf/Nacken immer leicht zu bewegen sonst verspannt sich durch die verkrampfte Haltung alles noch mehr.

Wenn es nicht besser wird solltest du noch einmal zum Arzt gehen, der kann dir dann alles mögliche verschreiben. Physiotherapie, Krankengymnastik oder sonstige Anwendungen.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community