Frage von SoWhat, 26

Warmes, schmerzendes Knie

Hallo! Ich weiß, dass ihr kein Ärzte seid, möchte mir aber Rat holen, da ich echt verzweifelt bin. Danke schonmal:) Ich habe, seit einigen Trainingseinheiten, Knieschmerzen. Ich schwimme schon sehr lange und hatte selten Probleme, normal- die Knie knacksen mal, schmerzen mal ein bisschen- aber nichts schlimmes. Jetzt, nach nur 1-2 Brustgrätschen bekomme ich höllische Knieschmerzen. Ich bin normalerweise recht schmerzunempfindlich, aber das ist dann doch zu doll. Ih kann danach keinen Brustbeinschlag mehr machen, ich kann den Schmerz kaum beschreiben, aber er ist vor allem in der Knieinnenseite und nur des rechten Fußes. Das Knie ist nicht wirklich dick, aber innen heiß. Ich bin auf den Brustbeinschlag angewiesen, schwimme Wettkämpfe. Von einer falschen Bewegung gehe ich nicht aus, das hätte mein Trainer mir wohl mal gesagt - hoff ich ... :-D Ich habe ansonsten- außer während und ca. 6Stdnach des Schwimmes keinerlei Knieprobleme . Weiß jemand Rat? Ich liege auf dem Sofa, hatte heute Nachmittag Training und mein Knie schmerzt höllisch, ich weiß nicht, wie ich liegen soll.

DANKE ! :-)

Antwort
von dinska, 25

Wenn das Knie heiß ist, dann scheint eine Entzündung drin zu sein. Mache kühlende Umschläge, kannst auuch mit Essigwasser kühlen 1:1. Lege das Bein hoch und absolute Ruhe. Gehe morgen unbedingt zum Arzt und wenn es trotz Kühlung nicht besser wird, dann suche die Notaufnahme eines Krankenhauses auf. Auch wenn es besser werden sollte, sprich mit deinem Trainer und kuriere dein Knie erstmal aus. Man kann nichts erzwingen.

Antwort
von gerdavh, 21

Hallo, auch ich gehe von einer Überlastung aus und einer daraus entstandenen Entzündung. Allerdings könntest Du auch eine Luxation (Verdrehung) des Gelenks haben. Ich stelle Dir mal einen Link rein, wo die möglichen Ursachen aufgeführt sind

http://www.physio-eppendorf.de/index.php?id=knieschmerzen

Da wir heute Samstag haben, hast Du leider nicht die Möglichkeit zu einem Sportarzt zu gehen. Das würde ich an Deiner Stelle am Montag sofort machen. Du solltest jetzt am Wochenende auf jeden Fall Dein Bein hoch legen und schonen; die Idee von @hooks mit dem Quarkauflauf würde ich auf alle Fälle mal ausprobieren und Du kannst Dir aus der Apotheke Voltarengel holen lassen (Lokales Schmerzmittel). Sollte der Schmerz noch immer unerträglich sein bzw. sich sogar verschlimmert haben, lasse Dich zum notärztlichen Dienst fahren. Dort könntest Du, falls dort keine klare Diagnose gestellt werden kann, zumindest lokale Schmerzmittel bekommen. Alles Gute. Gerda

Kommentar von SoWhat ,

Hallo! Erstmal danke für die Antwort. Ich denke, dass ich abwarten werde, wie du es gesagt hast. Meine Knieschmerzen von gestern sind immer noch da. Ich verstehe zwar nicht ganz, warum ich überlastet sein soll, da ich genauso viel trainiere wie seit Jahren. Aber mit dem Knie würde ich derzeit eh untergehen, deshalb lass ich es erstmal, bis der Schmerz weg ist. Ansonsten suche ich demnächst mal einen Arzt auf. Vielen lieben Dank!

Antwort
von walesca, 13

Hallo SoWhat!

Wenn Du trotz dieser Beschwerden weiter uneingeschränkt trainierst, kann die Entzündung in Deinem Knie ja gar nicht besser werden bzw. abheilen!! Bitte schau mal in diesen Tipp. Aber die Verletzung/Zerrung/Überlastung solltest Du unbedingt beim Arzt abklären!! Aber ohne eine Pause beim Training wird es ganz sicher nicht gehen!!!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/verstauchung-prellung-bluterguss---was-hilf...

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Hooks, 12

Wenn es heiß ist, sieht das nach einer Entzündung aus. Bei Schleimbeutelentzündungen z.B. hilft es oft, Quark aufzulegen. einfach etwas Magerquark, 1-2 EL, in einen Waschlappen tun und auflegen. Wenn er sich nicht mehr kalt anfühlt, wechseln.

Innenseite. Hast Du Dich mal mit dem Joggerknie beschäftigt? Dann ist der Tractus iliotibialis gereizt. Der läuft außen am Oberschenkel entlang, das ist eine ganze Platte von Museklen oder Sehenen.

Bei mir tat es dann innen unter der Kniescheibe weh. Ich jogge aber nie. Das kann also auch von etwas anderem kommen.

Ich bin aber kein Physiotherapeut, kann nur als Patient reden. Ich dachte nur, bei der Wärme empfehle ich Dir den Quark, ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht bei Entzündungen und Schmerzen verschiedenster Art. Quark zieht auch Giftstoffe heraus.

Wenn Du Dir etwas mehr Mühe machen willst, kann ich Dir noch den Weißkohlwickel empfehlen, Camille Droz hat ein Büchlein dazu geschrieben. Dieser Wickel ist wohl äußerst wirksam.

Kommentar von pferdezahn ,

Das Knie ist vielleicht ueberfordert (ueberansprucht), und wenn es heiss und geschwollen ist, sind dies Wassereinlagerungen durch eine Entzuendung. Also, erstmal mit dem Schwimmen pausieren, bis die Entzuendung abgeklungen ist. Sollte es dann nicht besserwerden oder die Schmerzen erneut auftreten, dann am besten zu einem Sportarzt gehen, bevor sie dir ein neues Gelenk andrehen wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten