Frage von Armendzh, 731

Wann wieder Alkohol nach Antibiotikum?

Guten Morgen, Ich musste am Mitwoch 4 Tabletten Azithromycin 250 vom Arzt nehmen (alle 4 aufeinmal) , wegen Chlamydien.. Nun möchte ich aber Heute Abend vlt Cannabis Konsumieren & morgen haben wir etwas zu feiern und deswegen wollte ich fragen ob ich Morgen wieder etwas trinken kann? Und ob cannabis die Wirkung stört..? Ich freue mich auf eure Antworten.:)

Antwort
von dinska, 691

Etwas trinken kannst du schon, es sollte aber nicht zu hochprozentig sein. Von Canabis würde ich dir aber dringend abraten und zwar generell. Mir sind einige Fälle bekannt, wo nach Canabisgebrauch sich Schizophrenie entwickelt hat. Lass es also sein, wenn dir deine Gesundheit lieb ist. Ich wünsche dir eine schöne Feier ohne negative Nachwirkungen!

Kommentar von Armendzh ,

Danke, ja aber es gibt auch Leute die das auch so bekommen und es ist nicht oft sondern so ein zwei mal im Monat zum runter kommen von dem Alltagsstress. Aber danke für die Infos, ja klar ich wollte nur so eins zwei Bier oder Smirnoff Ice trinken also nur so zum bischen angetrunken sein. Gruss:)

Antwort
von Chaosbrother, 608

Auch, wenn es dir vielleicht schon besser geht, dein Immunsystem benötigt Zeit sich zu erholen. Wie Gras auf das Immunsystem wirkt, weiß ich nicht, aber Alkohol schwächt es. Wenn du am Vortag gekifft hast, ist es gut möglich, dass das die Wirkung des Alkoholkonsums am nächsten Tag trotzdem noch verstärkt (nicht so stark wie bei beidem auf einmal, falls du das schonmal gemacht oder miterlebt hast), aber immer noch merklich, was dein Immunsystem nur um so mehr schwächt.

Daher solltest du lieber beides weglassen und deinem Immunsystem Zeit lassen, sich zu erholen.

Du kannst ja das Geld sparen, dir davon Gras kaufen, um nächste Woche damit zu backen. :)

Kommentar von Armendzh ,

Ja ich hab allgemein ein starkes Immunsystem, mache auch sehr viel Sport und das Trinken/Kiffen ist sehr selten vorallem das trinken kommt nur alle paar Monate vor. Ich werde sonst nicht kiffen, aber bischen Bier trinken einfach weil ich nicht nur da sitzen will mit einer Cola haha. Ja gute idee :D danke für die Antwort:)

Kommentar von Chaosbrother ,

Backen ist eigentlich viel geiler. :D

Antwort
von Pendling, 495

Guten Morgen,

so hilfreich Antibiotika gegen bakterielle Erkrankungen eingesetzt werden kann, so hat es leider auch zum Teil erhebliche Nebenwirkungen.

Es schwächt u.a. auch das Immunsystem, schädigt die gesunde Darmflora, die eben auch für das gesunde Immunsystem verantwortlich ist.

Alkohol und Cannabis schwächen das Immunsystem, Alkohol kann die Schleimhäute des Magens und Darms, besonders nach einer Antibiotikaeinnahme reizen.

Also würde ich dass momentan an deiner Stelle lassen.

Wichtiger ist eigentlich, dass die Chlamydien erfolgreich behandelt wurden, du wirst ja sicher noch einmal zur Nachkontrolle gehen.

Du könntest dir in der Apotheke Probiotika besorgen, um die Darmflora wieder aufzubauen und dein Immunsystem zu stärken.

Liebe Grüße

Kommentar von Armendzh ,

Ich trinke nur bischen, und nicht was hochprozentiges sondern Bier oder so. Meinem magen-/darmtrakt geht es sehr gut. Ich ernähr mich auch sehr gut und mache viel Sport ich denke das bischen Alk wird nicht viel schaden, oder? Cannabis lass ich mal. Meine frage: wie lange muss ich den warten bis sich mein Immunsystem erholt hat? Lg, Armend

Kommentar von Pendling ,

pauschalieren kann man so etwas nicht, es kommt auch darauf an, wie lange man Antibiotika einnimmt oder in welcher Konzentration, es kann ca. 3 bis 6 Monate dauern, bis sich die Darmflora wieder erholt hat, darum habe ich die Einnahme von Probiotika vorgeschlagen.

Es ist natürlich die Entscheidung eines jedes Einzelnen, ob er nach so einer Behandlung gleich wieder Alkohol trinkt, ich hatte vor ein paar Wochen eine aufwendige Schulteroperation, bei der ich ein paar Tage stark dosierte Antibiotikainfusionen bekommen habe, da bei einer vorangegangenen Schulteroperation ein Keim festgestellt wurde, ich habe jetzt einige Weihnachtsfeiern, bei denen ich bei alkoholfreien Getränken bleibe.

Liebe Grüße 

Antwort
von Monacco, 393

Ich würde auch sagen, dass du schon allein aus Vorsicht erst mal auf Cannabis und auf Alkohol verzichten solltest. 

Und auch wenn du das sicher nicht gerne hörst: Kiffen macht unglaublich träge! Ich habe mal ein zwei Leute getroffen, die regelmäßig Cannabis konsumiert haben und morgens kaum noch aus dem Bett kamen. Also wenn du ein aktives Leben führen willst und auch arbeiten gehen musst, lass es lieber!

Gute Besserung!

Kommentar von Armendzh ,

Ich werde vlt nur bischen Bier trinken oder bessergesagt nichts starkes. Ja ich kenn das auch aus meinem Umfeld, aber das kommt auf den Mensch drauf an. Es gibt halt einfach faule Menschen haha. Ich Kiffe ab und zu mal zum Runterkommen. Aber keine Angst, ich mache 4-6 mal die Woche Sport und habe Hobbies usw und mein Gedächnis ist auch top. Cannabis wirkt auch entzündungshemmend was gut wäre aber ich lass es momentan:) wie gesagt manche sind faul und werden noch fauler und manchen dient es nur dazu zu entspannen. Wünsch dir noch einen Schönen Abend:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community