Frage von schweini, 4.829

Wann von OP und Narkose erholt?

Wie viele Tage nach einer OP ist man wieder völlig erholt von der Narkose und der Operation? Es handelt sich um eine Blinddarm OP, bei der noch weiteres im Bauchraum entfernt werden musste, sodass die OP ca. eine Stunde dauerte. Wie viele Tage nach einer einstündigen OP mit Vollnarkose sollte sich der Köper von den Anstrengungen erholt haben. Dass die Narbe etc. noch Schmerzen bereiten kann, ist klar. Ich meine jetzt nur die Narkose.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo schweini,

Schau mal bitte hier:
Operation Vollnarkose

Antwort
von Lexi77, 4.678

Hallo!

Also ich hatte jetzt dieses Jahr schon 8 Vollnarkosen, davon 5 bei Magenspiegelungen aber auch 3 bei OPs, die auch alle bis zu 1 Std. oder auch länger gedauert haben.

Bei der ersten OP hat es mit der Erholung etwas länger gedauert, aber das war auch eine Not-Op weil ich in Lebensgefahr war. Die war Abends. Da war ich am Tag nach der OP und auch an dem Tag danach völlig abgeschlagen und habe mehr geschlafen als alles andere. Abgesehen von den Schmerzen hatte ich danach aber keine Beschwerden mehr, die ich auf die Narkose zurückgeführt hätte.

Und dann hatte ich noch 2 Bauchspiegelungen wegen starker Verwachsungen (also wahrscheinlich vom Umgfang so ähnlich wie bei dir). Die erste hat 1,5 Std. gedauert. An dem OP Tag selber war ich ziemlich k.o. und müde, aber gegen Abend wurde das schon besser und am nächsten Tag hatte ich keine Probleme wegen der Narkose mehr.

Noch besser ging es bei der letzten OP, allerdings weiß ich nicht, wie lang die war, war aber auch eine Bauchspiegelung. Direkt nach der OP bin ich wohl nur sehr schlecht wach geworden, nach einiger Zeit hatte man mir im Aufwachraum schon Gegenmittel gegen die Narkose gespritzt, damit ich wieder wach werde (die OP war um 8.00 Uhr, ich war aber erst gegen 13.30/14.00 Uhr wieder auf dem Zimmer). Ich habe dann im Zimmer noch so 2 Stunden geschlafen und danach etwas länger gebraucht wieder richtig wach zu werden, aber dann war es auch wieder gut.

Also normalerweise sollte die Narkose am Tag nach der OP, spätestens am darauffolgenden Tag vergessen sein.

Alles Gute

Antwort
von Mahut, 4.630

eine Kurznarkose dauert nicht so lange bis sie abgebaut ist, ich hatte vor 2 Jahren alle drei Tage, eine OP, mit Kurznarkose,. als ich davon wieder wach war und im Zimmer, bin ich alleine aufgestanden, habe mein Bett gemacht und über den Flur gelaufen, Nur die große OP davor, 9 Stunden mit anschließendem 24 stündigem künstlichen Koma, hat mir etwas zugesetzt, aber auch das habe ich schnell weggesteckt.

Antwort
von bobbys, 3.678

Normalerweise sind die Narkosemittel nach kurzer Zeit wieder abgeflutet bzw.werden diese Antagonisiert.Ich spreche hier von Opiaten,Muskelrelaxantien,Narkotika. Warum fragst du ?Was hast du denn für Probleme?

LG Bobbys :)

Antwort
von walesca, 3.566

Hallo schweini!

Das kann Dir hier so genau keiner beantworten, denn der Mensch ist nunmal ein sehr kompliziertes Wesen!! Jeder reagiert auf so eine Belastung völlig unterschiedlich!!! Es wäre schon sehr praktisch, wenn man sagen könnte: nach xx Stunden bist Du wieder topfit. Aber das funktioniert leider nicht. Der eine Patient ist schon nach wenigen Stunden wieder fit, der andere Patient braucht vielleicht 2-3 Tage dafür. Das ist auch abhängig von der Konstitution vor der Operation und z.B. auch dem Alter. Du scheinst ja nach dieser OP schon wieder so weit fit zu sein, dass Du deine Frage hier stellen kannst. Dann hast Du ja schon selbst diese Erfahrung gemacht wie lange es bei Dir gedauert hat. Wozu also noch diese Frage???

Gute Besserung wünscht walesca

Antwort
von tower, 2.919

Ich hatte 11/2 monate damit zu kämpfen. Gedächtnisverlust, Verwirrung und körperliches Unwohlsein begleiten von extremer Erschöpfung.

Antwort
von turtlemania, 2.829

Eine Vollnarkose kann schon an die 3 Monate dauern, bis man sie vollständig abgebaut hat!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten