Frage von jabbadabba, 34

Wann spricht man von Schlafstörungen?

Sind es schon Schlafstörungen, wenn man ein zwei Mal pro Nacht aufwacht, aber wieder gut einschläft? Ab wann spricht man den von Störungen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Zweimal, 34

Schlafstörungen bestehen per Definition dann, wenn der Schlaf subjektiv oder objektiv

  • zu kurz oder zu lang ausfällt,

  • zu häufig unterbrochen wird

  • oder nicht erholsam ist

– wenn also Schlafdauer, Schlafzyklen oder Schlafstadien vom normalen Schlaf abweichen oder die Tagesbefindlichkeit des Betroffenen beeinträchtigt ist.

Chronische Schlafstörungen liegen vor, wenn der Betroffene pro Woche drei Nächte nicht richtig schlafen kann und dieser Zustand länger als einen Monat anhält.

http://www.onmeda.de/ratgeber/gesund_schlafen/schlafstoerungen/schlafstoerungen-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community