Frage von inhala6334, 33

Wann sich der OP unterziehen?

Hallo, ich hab seit 5 Jahren Coxarthrose mit starke Schmerzen. Die Arthrose ist soweit fortgeschritten, das eine Hüft TEP gemacht werden muss. Nun möchte ich fragen, ob irgendwann der Punkt erreicht ist, die OP zu machen, nicht wegen der Schmerzeb, sondern wegen der Knochenbeschaffenheit, denn ich frage mich, ob der Knochen kaputt gehen kann, je länger man mit der kaputten Hüfte rumläuft und sie ja dadurch noch mehr abnutzt. Wann ist also der richtige Moment zur OP? (mein Chirurg empfahl mir, es rauszuzögern, da ich erst 36 wäre, also noch zu jung für künstl. Hüfte). Solange warten bis die Schmerzen zu groß werden?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Magdalena125, 19

Also wenn dein Arzt dir empfohlen hat, dass du die OP noch weiter hinauszögern sollst, dann müsste er doch auch noch Tipps für dich haben, wie du die Zeit dazwischen überbrücken kannst, sprich, was du gegen die Schmerzen tun kannst. 

Nur Schmerzmittel können da ja nicht die Lösung sein. Vielleicht würde dir auch eine Physiotherapie helfen? Oder Akupunktur? 

Ich würde da noch mal den Arzt fragen und mich parallel aber auch über alternative Behandlungsmöglichkeiten informieren. Vielleicht gibt es da ja noch etwas, was dir helfen kann. Und was im Idealfall von den Krankenkassen bezahlt wird oder was du selbst finanzieren kannst.

Ich wünsche dir alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten