Frage von thermal, 3.869

Wann muss ein Hagelkorn operativ entfernt werden?

Mein Hausarzt hat bei mir vor knapp einem Monat ein Hagelkorn am äußeren rechten Lidrand festgestellt. Ich behandele es seitdem mit einer desinfizierenden Creme, aber es ist kaum kleiner geworden. Der Augenarzt rät zum Aufschneiden, mein Hausarzt sagte bei einem erneuten Versuch, es verschwinde von selbst wieder. Nun bin ich etwas irritiert und möchte nicht vorschnell einen Eingriff am Auge vornehmen lassen. Kennt ihr euch mit diesem Thema aus? Wie sinnvoll und riskant ist denn das entfernen des Hagelkorns am Auge?

Antwort
von StephanZehnt, 3.775

Hallo thermal,

ich fürchte Du solltest da eher dem Augenarzt glauben. Ein Hagelkorn ist deutlich größer als ein Gerstenkorn! Wenn aus welchen Gründen auch immer Eiter direkt ins Auge kommt können die Auswirkungen schon heftig sein!

Ich hatte ein Gerstenkorn unter dem Lid und hatte ziemliche Probleme beim sehen. Zuerst bekam ich die Antibiotikasalbe geholfen hat die gar nicht! Dann bei einem anderen Termin war ein anderer Augenarzt der Gemeinschaftspraxis da und hat kurzen Prozeß gemacht . er hat das Lid irgendwie hoch geklappt.... nach nicht einmal 2 Minuten war alles vorbei.

Das schlimmste war die kurze Wartezeit da in dem Behandlungszimmer was und vor allem wie läuft das ab und kann ich das Auge auch aufhalten udgl.. nachdem der Arzt dann rein kam ging alles verhältnismäßig schnell. Es war allerdings auch nur ein größeres Gerstenkorn!

Bei Dir wird es nicht viel anders sein - riskant ist es nur wenn Du noch länger wartest. Bei mir hat sich das nach ca. drei Wochen Salbenbehandlung richtig verkapselt. Nun der Eingriff findet ja am Lid statt mit dem Auge (Glaskörper udgl.) passiert gar nichts! Ich glaube Dir, es gibt schöneres als so eines Entfernung eines Hagelkorns - aber man ist danach richtig froh wenn es weg ist!

Auch wenn es etwas weh tut ..man bekommt vorher etwas dagegen. Ich kann Dir nur raten lasse es bald machen!

http://www.auge-online.de/Erkrankungen/Liderkrankungen/Gerstenkorn_Hagelkorn/ger...

Gute Besserung Stephan

Antwort
von Zumzoom, 3.086

Ich habe mir früher einmal ein Hagelkorn oder auch Gerstenkorn genannt, entfernen lassen, weil es sich nicht von selber geöffnet hat. Es war ein ambulanter Eingriff der überhaupt keine weiteren Beschwerden verursacht hat. Es ist wirklich nur eine kleine Sache und wenn sich das Korn bei dir nicht von selber öffnet, würde ich dir schon raten, es aufmachen zu lassen.

Antwort
von andrea371, 2.623

Ich habe seit jetzt fast 2 Jahren am linken Auge 2 Hagelkörner und am rechten Auge 1 Hagelkorn, alle drei am Oberlid. Verschiedene Augenärzte konnten mir überhaupt nichts dazu sagen, schlussendlich bekam ich irgendeine Salbe gegen Entzündugen. Ich habe diese nur 1mal angewandt, da ich am Anfang nur ein einzelnes Hagelkorn hatte und nachdem ich die Salbe benutzt hatte 2 dazu bekam. Ich versuchte es mit einer Rotlichtlampe, schwarzem Tee und mildem Baby Schampoo, aber nichts half. EineOperation wollte ich aufgarkeinen fall, denn die meisten Ärzte wissen selbst nicht was sie tun. Also lies ich die Hagelkörner einfach in Ruhe. Nach 2 Jahren kam ich dann darauf die ALOE VERA, die wir Zuhause haben auszuprobieren.

So mach ich es : *Schneide eins der untersten Blätter mit einem keimfreien Messer ab. Wasch das Blatt unter fließendem Wasser und schneid die kleinen Dornen ab. Stelle das Blatt senkrecht, mit der angeschnitten Seite nach unten in ein Glas. Für mindestens 1 Stunde, damit das gelbe Aloin, welches reizend und abführend wirkt, abfließen kann. Schneide soviel vom grünen oberen und seitlichen Blattrand ab wie du benutzen willst. (Das Restliche stück im Kühlschrank aufbewahren). Die untere Seite lässt du dran damit du es halten kannst. Zu sehen ist dann das durchsichtige Gel. Halte es am besten nochmal unter fließendem Wasser. Dieses Gel schmiere ich dann so frisch auf meine Augen und versuche auch so gut es geht etwas Gel in meine Augen zu bekommen. Dafür ziehe ich das Oberlid sanft nach oben und schmiere das Gel entlang des Lids. Es ist sehr glitschig und die Sicht ist für 1 Minute etwas getrübt. Am besten ist es das jeden Abend vor dem schlafen gehn durchzuführen. * Ich mache das jetzt seit 1 Woche so und man sieht überhaupt nicht mehr, dass ich etwas am Auge habe. Bereits nach der ersten Anwendung sind alle 3 Hagelkörner mind. auf die Hälfte geschrumpft und weicher geworden. Ich werde weiter so fortfahren, bis sie ganz verschwunden sind.

Wer keine Aloe Pflanze hat kann sich auch ein Gel kaufen. Aber achtet darauf, dass es zu 99% natürlich ist. Es sollte auch kein Wasser enthalten, sondern das pure Gel. Informiert euch weiter im Internet. Auf Qualitätssiegel achten !

Hoffentlich hilft es auch euch. Glaubt an die* NATUR*! Bitte lasst euch nicht operieren, schon gar nicht an so einem empfindlichen Bereich.

P.S. Es hilft sicherlich noch mehr, die Aloe gleichzeitig innerlich sowie äußerlich anzuwenden.

(Ich wollte meinen Text allgemein als Tipp abgeben aber es sind nur 100 Zeichen möglich.Deswegen habe ich es hier unter deine Frage geschrieben.) Es hilft bestimmt auch dir. =)

Antwort
von waldmensch, 2.376

Hallo Thermal,

die Frage ist doch in wie Weit das Hagelkorn Dich belastet. Jede OP beinhaltet Risiken, aber wenn seit gut einem Monat sich keine Besserung eingestellt hat, würde ich dem Augenarzt mehr vertrauen. Da es sich ja im weitesten Sinne beim Lied nur um ein Stückchen Haut handelt, kann die OP nicht so gefährlich sein.

Gute Besserung

Waldmensch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten