Frage von leuchte, 3

Wann müssen Kinder wegen Durchfalls zum Arzt?

Unser Sohn (2 Jahre) hat nun seit 2 Tagen Durchfall. Schwere Krankheitssymptome kann ich eigentlich nicht feststellen, auch trinkt er recht gut. Was sagt ihr denn, ab wann sollte man bei Durchfall mit dem Kind zum Arzt?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 2

Wann bei Durchfall ein Arztbesuch dringend ist:

Meist zeigt sich durch die genannten Maßnahmen schon bald Besserung. Bei bestimmten Symptomen oder Umständen sollten Sie mit Ihrem Kind allerdings unverzüglich die kinderärztliche Praxis aufsuchen:

  • Wenn Sie Ihr Kind stillen und die Stuhlfarbe weiß ist.
  • Wenn es Ihnen nicht gelingt, Ihr Kind zum Trinken zu bewegen.
  • Wenn Brechdurchfall auftritt.
  • Wenn das Kind hohes Fieber bekommt und/oder gleichzeitig Bauchschmerzen hat.
  • Wenn die Bauchdecke sehr angespannt ist.
  • Wenn der Durchfall bei Säuglingen seit sechs Stunden, beim Kleinkind seit zwölf Stunden und beim Schulkind seit 18 Stunden anhält.

Lies aber bitte den gesamten Link: http://www.kindergesundheit-info.de/themen/krankes-kind/fieber-co/durchfall/

Ich wünsche deinem Kind gute und schnelle Besserung!!!!!

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von Mahut, 1

Also ich bin schon nach einem Tag Durchfall mit meinen kleinen Kindern zum Arzt gegangen, als sie Älter waren bin ich später gegangen. Es kam aber auch darauf an, ob der Stuhl sehr flüssig kam, dann besteht die Gefahr das das Kind dehydriert.

Antwort
von dinska, 1

Ich würde so bald als möglich gehen, wenn es mir nicht selbst gelingt ihn zu stoppen.

Antwort
von bethmannchen, 2

Durchfall heißt es erst, wenn es durchfällt, also der Stuhl so flüssig ist, dass er kaum zurückgehalten werden kann. Durchfall bekommt man, wenn der Körper etwas los werden will, man "etwas falsches gegessen hat". Das reguliert er auch ganz allein. Es wird so lange Wasser in den Enddarm geleitet, bis der "gereinigt" ist, und dann dreht sich alles zum Normalen zurück. So lange genug getrunken wird, packt ein ansonsten gesunder Körper das.

Ich würde auch nicht versuchen den Prozess zu stoppen oder immer wieder etwas zu essen geben, das den schwer arbeitenden Darm zusätzlich belastet. Trinken ist das A&O, Essen erst einmal nicht so wichtig. Fett und Zucker würde ich erst einmal weglassen und auch kein Obst essen lassen. Man hält schon mal drei Tage nur mit Zwieback und Tee durch.

Von etwas schlimmerem würde ich ausgehen, wenn Fiber und/oder Bauchschmerzen und/oder Erbrechen hinzukommen, das Kind über ein Unwohlsein und leichte Abgeschlagenheit hinaus schwerere Krankheitssymptome zeigt. (Durchfall macht übrigens auch Muskelkater im Bauch)

Antwort
von PapaHannes2, 1

Ich würde auch sagen, es kommt nicht auf die Dauer des Durchfalls an sondern auf die Folgen. Ich denke die Tipps von rulamann sind da schon sehr hilfreich.

Hier ist ein Link was du gegen Durchfall tun kannst: http://www.diarrhoesan.de/soforthilfe/

Gute Besserung für Deinen Sohn

Antwort
von Bellavista, 1

Hallo, insbesondere bei kleinen Kindern ist ja mit Durchfall nicht zu spaßen, weil sie schnell austrocknen. Wenn aber Dein Sohn genug trinkt und auch ansonsten keinen kranken Eindruck macht, würde ich mal noch einen Tag abwarten. Wenn es dann nicht besser wird, ab zum Kinderarzt

LG

Bellavista

Antwort
von Josielein84, 2

Durchfall kann schon gefährlich sein. Aber erstmal nicht verrückt machen lassen. Ich denke also ab 2 Tagen sollte man schon den Arzt aufsuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten