Frage von Zuckmaier, 28

Wann macht eine Operation wegen Inkontinenz Sinn?

Zuerst sollte man Übungen machen, das ist klar. Beckenbodengymnastik unter Umständen auch mit Hilfe von einer erfahrenen Fachkraft. Aber manchmal reicht das nicht aus. Ab wann kann man sich Gedanken wegen einer Operation machen? Es ist ja auch peinlich, wenn man immer mit verklemmten Beinen nach einer Toilette suchen muss und letztendlich doch nasse Hosen hat.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Zuckmaier,

Schau mal bitte hier:
Operation Inkontinenz

Antwort
von elliellen, 27

Hallo!

Leider ist eine OP in den Fall keine Garantie dafür, dass die Beschwerden danach vorbei sind. Eine Nachbarin meiner Mutter hat sich nach dem Rat ihres Arztes einer OP unterzogen und leider ist keinerlei Besserung eingetreten. Im Gegenteil.

Du solltest Geduld haben und lieber über längere Zeit Übungen machen und natürliche blasenstärkende Präparate nehmen.

Antwort
von StephanZehnt, 28

Hallo Zuckmaier,

ich weis im Moment nicht ob Du eine Frau oder ein Mann bist! Sprich ob hier eine Blasensenkung und ein Blasenband eine Rolle spielen kann oder ob es eine Sache Der Prostata ist. Man kann sich an solch ein Forum wenden http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/

Dort sollte man allerdings schon etwas mehr schreiben um was es real geht - so das man auch darauf eingehen kann.

VG Stephan

Antwort
von hermannheester, 25

Hicoton war mal das Mittel der Wahl wie die Mittel heute heißen weiß ich nicht. Auf keinen Fall OPERATION

Antwort
von bobbys, 24

Hallo Zuckmaier,

Du solltest diesbezüglich einen Urologen aufsuchen und der wird dann entscheiden ob und welche OP Technik für dich in Frage kommt. Da dein Leidensdruck offensichtlich doch schon groß ist würde ich es nicht mehr auf die lange Bank schieben. Gynäkologen führen auch solche OPs durch.

LG bobbys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten