Frage von steissbein, 44

Wann macht eine Elektrokrampftherapie bei Depression Sinn?

Ich leide seit knapp 2 Jahren unter einer Depression. Es ist durch eine Therapie und medikamentöse Unterstützung etwas besser geworden, aber noch lange nicht so, wie ich es mir wünschen würde. An Antidepressiva wurde auch schon einiges probiert. Was wisst, oder sagt ihr denn zu der Elektrokrampftherapie die man wohl auch gegen Depressionen einsetzen kann: Wie hoch sind die Erfolgsaussichten, in welchen Fällen kann sie eingesetzt werden und wie riskant ist sie?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 39

Die EKT wurde eine Zeitlang sehr oft angewendet, dann war man mal wieder davon ab,weil man festgestellt hatte ,das auch eine Menge Nervenzellen zu Grunde gehen. Heut zu Tage wird sie wieder vermehrt eingesetzt, besonders bei Pat. bei denen keine Antidepressiva mehr anschlagen. Durch die EKT werden die Transmitter wieder freigesetzt. Die EKT wird mehrmals durchgeführt bis sich ein Erfolg einstellt. Da sie heut zu Tage unter Narkose stattfindet ist sie für die Pat. erträglich. Meine Erfahrung ist ,das die Pat. gut auf die Therapie ansprechen. Man sollte es aber nur machen lassen, wenn nichts mehr geht.

LG Bobbys :)

Antwort
von strudel, 35

Wenn die regulären MAßnahmen nichts gebracht haben, kann eine EKT sehr hilfreich sein. Bei manchen bringt sie zumindest einen längerfristigen Erfolg. Ausprobieren würde ich es, denn unter einer Depression zu leiden ist wirklich furchtbar.

Antwort
von Hooks, 35

Dazu kann ich nichts sagen, aber hast Du schon folgendes probiert? Gegen Depressionen helfen auch (je nach Ursache) Hefe, Vitamin D und Vitamin B. Ich habs auch mal mit Brennesselsamen geschafft, und einmal mit Lebertran. Hab auch einen Oberarzt in der Psychiatrie gefragt, der hats bestätigt.

Vielleich testest Du das auch erst?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß künstlich herbeigeführte Krampfanfälle im Gehirn gut sein sollen!

Kommentar von Hooks ,

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17184843

The users of cod liver oil were significantly less likely to have depressive symptoms than non-users

Kommentar von gesfsupport4 ,

Liebe Hooks,

bitte achte in Zukunft drauf, mit Deiner Antwort auf die Frage und das Anliegen des Fragestellers einzugehen. Deine Antwort hat leider nichts mit der Fragestellung zu tun, da hier gefragt war, was von der EKT gehalten wird.

Bitte lies nochmal in unseren Richtlinien nach!

Danke und herzliche Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

Kommentar von Hooks ,

Ich habe geschrieben, daß ich davon nichts halte und eine Ersatztherapie vorgeschlagen, die bei bestimmungsgemäßem Gebrauch absolut nebenwirkungsfrei ist.

Der Fragesteller hat ja die Frage gestellt, um die Nebenwirkungen abzuschätzen. Da kann es doch nur gut sein, wenn er hier eine Therapie erfährt, die gar keine Nebenwirkungen hat.

Man sollte nicht immer dem Buchstaben folgen, sondern auch dem Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten