Frage von matata, 65

Wann lohnen sich Keramikverblendungen?

Ich habe einige Verfärbungen an den vorderen Zähnen, die auch regelmäßig erneut entstehen. Trotz gründlicher Zahnpflege. Wie ich hörte, gibt es auch Keramikverblendungen die helfen sollen, Verfärbungen dauerhaft zu behandeln. Dazu sollen diese Verblendungen sehr lange halten. Lohnt es sich denn, bei regelmäßigen Verfärbungen die Zähne verblenden zu lassen? Wisst ihr etwas über die anfallenden Kosten? Die muss man ja sicher selbst tragen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Damian82, 65

Wenn die Verfärbungen durch Tabak, Tee etc, entstehen, werden sich auch die Verblendungen verfärben. Das muss eben regelmäßig gereinigt werden. Wenn die Verfärbungen tiefer im Zahn sind, dann könnten Verblendungen das schon überdecken. Diese sogenannten Veneers sind preislich aber nicht zu verachten. Das ist eine reine Privatleistung und man darf pro Veneer schon mal locker 1000€ einplanen.

Antwort
von Mahut, 51

Erstmal würde ich fragen wollen, woher kommen die Verfärbungen, rauchst du oder trinkst viel Kaffee oder schwarzen Tee?, wenn ja würde ich es erstmal abstellen.

erst dann würde ich überlegen ob ich das machen würde:

habe dir mal eine Seite ausgesucht wo alle deine Fragen beantwortet werden

hier ein Ausschnitt: Kosten

Je nach Größe, Aufwand und Zahnarzt sind die Kosten sehr unterschiedlich. Ein Zahn kann zwischen 200 Euro und 300 Euro kosten oder mehr. Als ästhetisch-kosmetische Behandlung sind Veneers keine Leistung der Krankenversicherung.

Quelle: http://www.praxis-buurman.de/home.html#veneers

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten