Frage von baumbart, 16

Wann kann ein verschleppter grippaler Infekt das Herz schädigen?

Anfang dieses Jahres hatte ich einen sehr hartnäckigen grippalen Infekt der sich wirklich über Wochen hingezogen hat. Im Nachhinein denke ich, dass ich ihn vielleicht auch verschleppt haben könnte. Im Zusammenhang damit hört man ja schon mal von Herzmuskelentzündungen als Resultat. Wie hoch ist denn das Risiko, dass sich eine verschleppte Grippe oder Erkältung auf das Herz niederschlägt?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 13

Also ich persönlich glaube nicht, das du an einer Endokarditis leidest. Eine Endokarditis geht mit Symptomen einher wie z.B Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen, Kraftlosigkeit,Fieber,Herzgeräuche, Neurologische Symptome, Embolien,Herzversagen und das innerhalb des 1.Monats. Soll heißen,wenn du dich so schlecht fühlst,würdest du ja zum Arzt gehen ,der würde eine Blutentnahme veranlassen und dich auch abhören usw.Und eine unbehandelte Endokarditis führt zum Herzversagen und dann wärst du nach soooooo langer Zeit bestimmt schon nicht mehr am PC.

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community