Frage von susi28, 72

Wann ist Lipgloss wirklich unhygienisch?

Ich habe einen Lipgloss in einem kleinen Döschen, das zirka 8 Monate geöffnet ist. Ist es unhygienisch, wenn ich es weiterhin benutze? Wann sollte man wirklich Kosmetik wegwerfen? Muss man sich strikt an die Kennzeichnung mit den kleinen Zahlen in der Tube auf der Verpackung halten? Was meint ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Irene1955, 64

An deiner Stelle würde ich das Lipgloss nicht mehr verwenden. Selbst wenn du es nur wenige Male (ich gehe davon aus, mit den Fingern) benutzt hast, so haben die Keime, die du dabei übertragen hast, mehr als genug Zeit gehabt, sich zu entwickeln.

Die Kennzeichnung - also das Verfallsdatum - generell ist lediglich ein ungefährer Richtwert. Es hängt von vielen Faktoren ab, ob eine Kosmetik bereits unbrauchbar geworden ist oder nicht. Recht einfach zu bemerken ist es, wenn die Inhaltstoffe z.B. ranzig geworden sind (das riecht man, bei den stark parfümierten Produkten allerdings nur leicht - doch von denen ist sowieso abzuraten). Nicht so leicht bemerkt man eine Keimansiedelung. Daher grundsätzlich - wie Mahut schon gesagt hat - einen Spatel zur Kosmetikentnahme verwenden und diesen gut sauber halten. Grundsätzlich unnötigen Hautkontakt zur Kosmetik bei der Entnahme vermeiden - daher ist (wie Gerda sagte :-)) ein Lippenstift besser als ein Döschen.

Je länger eine Kosmetik als haltbar gekennzeichnet ist, desto schlechter ist das, finde ich persönlich. Meist enthält sie deutlich mehr Konservierungsstoffe (nicht so gut für die Haut) und/oder weniger natürliche Inhaltsstoffe (natürliche Öle und Wachse sind nun einmal nur begrenzt haltbar - dafür aber besonders pflegend).

Daher fordert hochwertige Kosmetik einfach einen etwas sorgsameren Umgang damit. Der Gesundheit deiner Haut zuliebe :-)

Antwort
von dinska, 55

Es ist unhygienisch, wenn du mit den Fingern rangehst, wenn sich die Konsistenz verändert Hast du ein ungutes Gefühl, dann entsorge es lieber. Viel besser als Döschen sind Fläschchen mit einem Applikator. Diese kannst du unbedenklich verwenden bis sie alle sind.

Antwort
von elliellen, 48

Hallo!

Das ist schwer zu sagen. Du solltest daran riechen, wenn es noch angenehm riecht, denke ich, dass du es noch verwenden kannst. am besten ist es, wenn man Lipgloss nicht mit den Fingern, sondern mit einem frischen Wattestäbchen aufträgt. Das ist dann hygienischer.

Aber da du es ja nur selbst benutzt hast, sollte es gehen.

Antwort
von sanfteGruesse, 39

Ich schaue mir auch immer an wie die Konsistenz ist, denn wenn es schon anders reicht oder sich Flüssigkeiten absetzen würde ich es nicht mehr verwenden. Aber meine Vorredner haben Recht, die Keime sieht man natürlich nicht.

Antwort
von Mahut, 30

Ich meine es kommt darauf an, ob du immer mit deinen Fingern rein gehst oder nicht, denn an den Fingern hast du ja keine und die kommen jedes mal in das Döschen dehalb sollte man es nicht zu lange gebrauchen, genauso ist es mit Cremes, da nehme ich immer Spatel, damit hält sich die Creme länger.

Antwort
von gerdavh, 29

Hallo susi, da man Lippgloss aus Döschen stets mit den Fingern aufträgt, ist das nach eine Weile schon nicht mehr hygienisch, weil ja alle Keime an Deinen Händen jedesmal in das Döschen gelangen und sich da prima vermehren können. Praktischer und gesundheitlich unbedenklich sind auf alle Fälle die Lippenstifte. Grüsse Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten