Frage von sardonum,

Wann ist Durchfall ansteckend?

Es kommt ja vor, dass man Durchfall hat, auch ohne Einfluss von Viren oder Bakterien. Gibt es denn generell Hinweise, wann ein Durchfall ansteckend sein kann, etwa als Folge einer Virusinfektion?

Antwort von MadDoc,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Naja, das ist einfach erklärt. Durchfall (als eigenständiges Krankheitsbild - nicht als Symptom einer anderern Krankheit!) ist immer dann ansteckend, wenn sich in ihm potentiell gesundheitsgefährdende Keime befinden, die den Wirt (also den Patienten) aber ansonsten in Ruhe lassen.

In allen anderen Fällen spricht man nicht von einer Ansteckungsgefehr bei Durchfall, sondern der jeweiligen Krankheit, die den Durchfall auslöst.

Dabei ist aber generell darauf zu achten, daß es sich auch tatsächlich um echten Durchfall handelt. Also mindestens 3 wässrige Stühle von mindestens 200-250 ml innerhalb von 24 Stunden, und das mindestens drei Tage am Stück. Erst dann ist es wirklich Durchfall. Alles andere ist einfach nur eine Verdauungsstörung.

Antwort von bonitoni,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Durchfall, der durch Viren (z. B. Noroviren) oder Bakterien ausgelöst wird, ist sehr ansteckend, weshalb man unbedingt auf eine ausreichende Hygiene achten sollte. Durchfall, der durch Stress, verdorbenen Speisen oder chronischen Entzündungen ausgelöst wurde, ist dagegen nicht ansteckend.

Antwort von Augustine,

Wenn der Durchfall durch falsches Essen ausgelöst ist, dann ist er nicht ansteckend. Also wenn du dir nur den Magen verdorben hast. Alles andere, egal ob Virus (Darm-Grippe) oder Bakterien (Salmonellen) ist ansteckend und sollte deshalb auch vorsichtig behandelt werden, um die anderen nicht unnötig anzustecken.

Antwort von rettass,

Hallo sardonum, Durchfall kann durch mehrere Faktoren ausgelöst werden. Es gibt Menschen die haben auch regelmäßig Durchfall, obwohl keine Infektion vorliegt, zb bei einem Reiz-Darm-Syndrom. Möglich ist auch, dass man Durchfall bei einer leichten Lebensmittelvergiftung bekommt. Also grob kann man sagen, dass sobald irgendwelche weiteren Symptome auftreten, wie Übelkeit, Erbrechen etc. das es dann eine Krankheit ist (zb Magen-Darm-Virus) welche auch anstecken ist. Wenn Durchfall häufig bei jemandem auftritt, dann sollte das auf jeden Fall mal ärztlich Untersucht werden, ob evtl. eine Grunderkrankung vorliegt. Aber bis der Grund des Durchfalls nicht gefunden ist, würde ich eher von einer möglichen Ansteckungsgefahr ausgehen. Gute Besserung

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community