Frage von Tadler582, 81

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft wenn man schon viermal seit "Befruchtung" seine Tage bekommen hat?

Hallo Leute ich habe bereits oft diese Frage gestellt aber dieses Mal möchte ich echt mal aus Interesse wissen ob man echt so ein Pech haben kann.

Wenn ein Mädchen an ihren fruchtbaren Tagen einen Lusttropfen an den Kitzler bekommt, und darauf 4 mal zur gewohnten Zeit ihre Tage bekommt ist da überhaupt eine Schwangerschaft möglich? Da man ja echt Pech haben müsste, dass sie grade dadurch schwanger geworden ist und dazu noch eine relativ seltene pseudoperiode bekommt. Was meint ihr dazu?

Tests haben wir 3 gemacht die negativ waren ich möchte aber lediglich wissen wie ihr die Wahrscheinlichkeit seht, dadurch schwanger zu werden und dazu noch das Pech zu haben eine seltene pseudoperiode zu bekommen 4 mal in Folge und zum genau richtigen Zeitpunkt.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bethmannchen, 66

Ungeschützter Geschlechtsverkehr? Sperme oder "Lusttropfen" irgend wo hin geraen?

Nicht, und wirklich gar nichts in der Biologie funktioniert so gut, auch unter den aller widrigsten Umständen, wie die Konzeption.

In dupio pro graviditas - Im Zweifel von Schwangerschaft ausgehen.

Bei einer Schwangerschaft, ungefäh ab der Einnistung der befruchteten Zelle, verändert sich der Homanhaushalt und damit geringfügig der Sotffwechsel der Frau. Das kann man frühestens ca. 14 Tage nach der Befruchtung der Eizelle m Urin feststellen.

Da Morgenurin höhere hCG-Konzentrationen enthält, kann damit die
Schwangerschaft besser und früher nachgewiesen werden. Solche Tests geben, wenn sie nicht gerde zu lange oder falsch gelagert wurden, ein Ergebnis mit einer Zuverlässigkeit von über 95 Prozent.

Kommentar von Tadler582 ,

Okay alles klar und soll mir das jetzt sagen , dass ich trotzdem von einer Schwangerschaft ausgehen soll ? Es war aller höchstens ein Lusttropfen am Kitzler .

Kommentar von bethmannchen ,

Lesen, abwägen, checken, Bescheid wissen, hatte ich angenommen ;-)

Wenn der Teststreifen, oder was sie da verwendet hat, 14 Tage danach beim Test besagt, sie sei nicht schwanger, dann ist das zu 95% wohl auch so.

Kommentar von Tadler582 ,

Ja haben ja 3 Tests gemacht , und meinst du , es wäre überhaupt was möglich , weil sie hat ja jetzt bereits zum 4. mal ihre Periode , und es war höchstens ein Lusttropfen am Kitzler , zudem müssten dann auch die Tests alle falsch gewesen sein . Die Tests haben wir einmal nach 12 und 2 nach 16 Wochen gemacht da müsste es relativ sicher sein oder ?

Kommentar von Tadler582 ,

Aber nurnoch eine Frage zum letzten Test , wir haben eine Urinprobe aus dem mittelstrahl genommen , den Urin hat sie 7h eingehalten , die Probe war aber sehr groß (150ml) der Apotheker meinte solange man den Test wie vorgeschrieben reinhält ist es egal wieviel Flüssigkeit dadrin war und es sollte halt zu einem frühen Zeitpunkt nicht mit Zuviel Urin gemacht werden da es sonst verdünnt sein könnte , stimmen Sie oder du da zu ?

Antwort
von Mahut, 38

Was hältst du davon uns nicht immer zu Fragen ob du Schwanger bist, denn das bist du nicht.

Lasse dich mal aufklären, wenn du deine Mutter nicht Fragen kannst, was ich eigentlich nicht verstehe, dann gehe zu Pro-Familia, da wirst du alles erfahren.

Man kann zwar von einem Lusttropfen schwanger werden, das kommt aber sehr selten vor.

Kommentar von Tadler582 ,

Das weiß ich doch ! Ich wollte nur wissen wie ihr die Wahrscheinlichkeit sehr überhaupt davon schwanger zu werden und dazu noch eine seltene pseudoperiode zu haben !

Fragen Sie die Community