Frage von Marja, 1.557

Wahnsinnige Kreuzschmerzen - Durchfallbeschwerden - Bauchschmerzen

Hallo ihr Lieben! Dies soll keine "Ferndiagnostische" Spekulation werden, aber ich wollte mal eure Meinung im Allgemeinen einholen. Normalerweise renne ich wegen jedem kleinsten Wehwechen zum Arzt (Psychosomatisch seit ich 10 bin - bin jetzt 21) und heute wollte ich diesem Drang mal wiederstehen, aber für mich ist es echt schwierig, da ich auch noch Emetophobikerin bin.

Als ich heute morgen aufstand, hatte ich wahnsinnige Kreuzschmerzen. Konnte mich wirklich kaum bewegen, aber nach einiger Zeit ging es dann wieder. Wie gewohnt habe ich nach dem Aufwachen meine Schilddrüsentablette genommen (L-Thyroxin wegen Hashimoto) und bin dann duschen gegangen. Allerdings habe ich die ganze Zeit darüber nachgedacht, woher dieser Rückenschmerz käme, sodass ich nach dem Duschen bereits vergessen hatte, meine Tablette genommen zu haben und ausversehen eine Zweite nahm. (Das ist eigentlich nicht das Schlimme, aber ich wollte es nur mit erwähnen. Bis auf ein wenig Nervosität, Zittern, Unruhe und leichtes Herzrasen war nichts schlimmes dabei. Ist mir schon vor Monaten einmal passiert.) Endlich saß ich mit meinem Frühstück auf dem Sofa, doch auf einmal bekam ich ein Grummeln im Unterbauch und ich bin wegen "Durchfall" zur Toilette gerannt.. Allerdings war es nur leichter... Später am Tage kamen Bauchschmerzen hinzu, die allerdings eher diffus waren... Hin und wieder grummelt es im Bauch noch und ich habe dieses "Durchfall" Gefühl, aber es kommt nichts... Die Bauchschmerzen könnte ich mir vom Rücken erklären bzw. vom gestrigen Sport, dass es einfach Muskelkater ist..

Oder sollte ich morgen doch lieber zum Arzt? Mir ist nicht ganz wohl bei der Sache, da ich auch wahnsinnige Angst vor dem Übergeben habe..

Danke sehr schon einmal für eure Antworten!

Lg, Marja

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Marja,

Schau mal bitte hier:
Rückenschmerzen Durchfall

Antwort
von gerdavh, 1.412

Hallo, dass Du zweimal Dein Thyroxin genommen hast, ist zwar nicht so gut, aber auch nicht sehr schlimm. Du hast ja selbst gemerkt, dass Du deshalb jetzt nervös bist und zitterst, das gibt sich wieder. Wenn Du heute Sojaprodukte isst, hebst Du die Wirkung des Thyroxins damit bis zu einem gewissen Grad auf, probier das mal. Wegen der Bauchschmerzen und dem Gefühl, Du bekommst evtl. starken Duchfalls und dem Grummeln im Bauch solltest Du vielleicht doch mal zum Arzt gehen, zumal Dir ja anscheinend auch sehr übel ist (Angst vor Erbrechen). Wegen Muskelkater hat man solche Beschwerden nicht, das wäre mir neu. Alles Gute. Gerda

Kommentar von Marja ,

Hallo Gerda! Danke sehr für deine Antwort. Mittlerweile geht es mir wieder gut. Am Nachmittag hatte es sich gebessert und ich konnte auch ruhig schlafen. Heute morgen hatte ich wieder Beschwerden, aber ich konnte Abführen. Danach habe ich Joghurt mit Weizenkeimen und Leinensamen gegessen und dazu viel Apfelsaft mit Wasser getrunken. Seitdem ist alles wieder normal. :) Den Tipp mit den Sojaprodukten werde ich mir merken, aber ich selbst kann das nicht machen. Ich selbst bin allergisch gegen Sojaprodukte und sollte das nicht zu mir nehmen. :(

Lg, Marja

Kommentar von pferdezahn ,

Die Sojabohne (Sojaprodukte) galten jahrelang als gesund, aber schon seit einiger Zeit machen sie nur noch negative Schlagzeilen (genmanipuliert).

Antwort
von bobbys, 1.071

Hallo,

ich würde es nicht überbewerten .Du solltest dir mal einen warmen Tee machen und auch eine Wärmflasche oder Körnerkissen auf den Bauch legen .Du kannst auch deinen Bauch leicht massieren .Außerdem kannst du auch noch frische Ingwerwurzel schneiden und mit heißem Wasser übergießen.(Ingwertee).Der Tee tut sehr gut und hilft auch gegen Übelkeit. Es ist sicherlich nur eine leichte Magenverstimmung. Sollte es nicht besser werden dann musst du einen Arzt aufsuchen.

LG bobbys

Kommentar von Marja ,

Danke sehr für deine Antwort, bobbys! Du hast Recht. Anstatt nachzudenken, sollte ich mir lieber einen Tee machen. :)

Lg, Marja

Antwort
von pferdezahn, 795

Dann entruemple Mal deinen Magen, indem Du keine feste Nahrung zu dir nimmst, und nur fluessiges in Form von mineralarmen Wasser und Kraeutertee. Sehr hilfreich ist auch frisch zubereiteter Ingwertee aus der Knolle, und ungesuesst trinken. Am naechsten Tag sollte der ganze Spuk wegsein.

Kommentar von Marja ,

Hallo, pferdezahn! Danke sehr für deinen Rat! :) Gestern war ich zwar nicht mehr in der Lage mir eine Ingwerknolle zu kaufen, aber ich konnte es mit viel Tees und anderem in den Griff bekommen. Heute ist der ganze Spuk, wie du schon sagtest, vorbei. :)

Lg, Marja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community