Frage von UlliSchroth, 13

Wärme hilft bei schmerzendem Arm - Halswirbelsäule?

Schon seit Tagen habe ich Schmerzen im linken Arm. Manchmal ist es mir nicht möglich, eine Flasche Wasser hochzuheben. Heute kam ich auf die Idee, ein Wärmekissen in den Nacken zu legen und siehe da, die Schmerzen ließen deutlich nach. Muss ich davon ausgehen, dass die Halswirbelsäule die Ursache für die Beschwerden ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 10

Wärme wirkt auf gereizte Nerven beruhigend und Wärme wirkt auf verspannte Muskeln entspannend. So gesehen ist Deine Wärmeanwendung genau richtig. Mit den Knochen der HWS hat dies nur indirekt zu tun.

Sollte dieses Schmerzproblem im Arm häufiger vorkommen, dann lass mal die HWS röntgen. Und beobachte mal,was die Ursache für die HWS-Probleme, respektive für die Muskelverkrampfungen sein könnte.

  • neue ungewöhnte Arbeit,
  • Probleme beim Kauen im Kiefer,
  • allg. viel Stress ( Disstress )
  • nächtl. Zähneknirschen
  • neues Auto/Sofa/Bürostuhl mit deutl. veränderter Sitzhaltung
  • anderer Sport

Es gibt sicher noch andere Möglichkeiten. Einfach beobachten wann und wonach der Schmerz auftritt, und nach Möglichkeit diese Ursache meiden, -die Umstände verändern.

Kommentar von Winherby ,

Danke für den Stern. Hast Du die Ursache / n gefunden und die Beschwerden im Griff? LG

Antwort
von Lyarah, 8

Das kann die Wirbelsäule sein, aber auch die Nackenmuskulatur. Bei vielen Menschen ist diese sehr stark verspannt (gerade z.b. durch Arbeiten am PC) und kann zu solchen Beschwerden führen. Da Wärme hilft, scheint mir das ein Hinweis darauf zu sein (die Wärme entspannt die Muskeln - auf die Wirbelsäule selbst hat das aber m.E. nach nicht viel Einfluss).

Sicherheitshalber solltest du aber schon einmal einen Arzt deswegen aufsuchen. Gute Besserung!

Antwort
von anonymous, 6

Vermutlich liegt es an der Halswirbelsäule. Verspannte Muskeln drücken auf dem Nerv und dieser kann sich entzünden. Durch Wärme entspannt sich der Muskle und gibt dem Nerv Platz ohne ihn einzuquetschen. Geh aber bitte trotzdem zum Arzt, es kann auch schlimmeres sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten