Frage von breeze, 12

Während der Periode zur Frauenärztin- ist das zumutbar?

Am Dienstag habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin den ich schon vor langer Zeit bekommen habe. Nun wird es sich wohl ergeben, dass ich an genau diesem Tag meine Regel bekommen werde. Auf der einen Seite wäre mir das sehr unangenehm, auf der anderen Seite habe ich den Termin ja schon lange und in letzter Zeit auch vermehrten Ausfluss. Also eigentlich müsste ich hin. Wie handhabt ihr das, bzw. würdet ihr dennoch hingehen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 11

Ich würde vorher anrufen und die Lage schildern. Wenn du so hingehst, kann es sein, dass es umsonst ist und du wieder einen Termin bekommst. Es wäre dir dann auch nicht geholfen.

Antwort
von Mahut, 10

Natürlich kannst du auch mit deiner Periode zur Frauenärztin, das sollte kein Hinderungsgrund sein, für die Frauenärztin ist das ganz Normal, sie wird dich trotzdem Untersuchen.

Antwort
von sonne123, 10

Hallo breeze,

bei einer Vorsorgeuntersuchung ( falls das bei dir der Fall sein sollte) ist ein Bestandteil der Abstrich und dieser sollte in einer blutungsfreien Zeit erfolgen,da wäre die Periode nicht so vorteilhaft.Da du aber auch Beschwerden hast,wäre es doch besser in der Praxis anzurufen und wie @Nelly1433 schrieb eventuell darum bitten,wenn möglich, den Termin um ein paar Tage zu verschieben.Unangenehm muß es dir nicht sein, es gibt immer Situationen,wo Untersuchungen während einer Blutung notwendig sind.Von daher solltest du dir wirklich keine Gedanken machen und es als ganz normal ansehen.

Alles Gute und liebe Grüße

Antwort
von Nelly1433, 9

Ich würde anrufen und den Fall schildern. Evtl. kann der Termin mit dem einer anderen Patientin getauscht werden. Dann muß man auf den neuen Termin auch nicht lange warten und eine andere Patientin freut sich vielleicht, dass sie früher drankommt.... Und beiden ist geholfen.

Antwort
von JanaGtz, 9

Also, dass du deine Regel hast ist nicht schlimm, aber für die Frauenärztin wird die Diagnose etwas schwieriger. Am besten du rufst dort an und lässt deinen Termin verschieben

Antwort
von SimoneW, 6

Ich würde auch anrufen und die Situation schildern. So könnt Ihr gemeinsam eine sinnvolle Lösung finden.

Antwort
von Fiena, 6

ja!!!wenn es aber nur an der Regel liegt das du den Termin absagen kannst würde ich ihn ändern,bei Beschwerden würde ich gehen

Antwort
von jessicaalina, 5

Zumutbar ist das durchaus, aber für Beide sehr unangenehm.

Daher rufe doch in der Praxis an, und schildere die Lage. Am Telefon wirst Du hören, welches die Lösung sein wird.

Wenn Du aber aktuelle Beschwerden hast, sollte die Periode die FÄ nicht davon abhalten, Dich zu untersuchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten