Frage von MissCarter, 84

Wadenschmerzen! Was kann es sein bitte um Hilfe oder Ideen?

Hallo zusammen,

ich hatte ja mal nen Post erstellt wegen möglicher Thrombose.

Diese wurde durch meinen Hausarzt/Internist (zum wiederholten mal durch unterschiedliche Ärzte) wiederlegt nachdem er vor knapp anderthalbwoche ein Venen Ultraschall bei beiden Beinen sogar gemacht hat. Jeden falls geht's mir immer noch nicht besser. Ich hab immer noch ständig schmerzen im Bein die im Oberschenkel Innen/Aussen/Mittig sehr ziehend sind und schmerzen und sich dann in die Wade ziehen, es zieht Links außen und rechts außen und die Wade selbst fühlt sich verkrampft an, allerdings ist die Wade weich und man kann sich mühellos kneten und massieren ebenfalls ist sie auch nicht geschwollen oder gerörtet oder sonst was, jedoch der Musekl fühlt wie verkrampf an. Kann mir da irgendwer helfen der das ähnlich mal hatte. Die schmerzen gehen jetzt seit 4wochen, ich weiß nicht mehr weiter.

Vielleicht hat ja jemand ne Idee. Ich danke schon mal im Vorraus für antworten.

Antwort
von dinska, 56

Das können Muskelbeschwerden sein. Hast du schonmal ein Blutbild machen lassen und Vitamin und Mineralstoffgehalt deines Blutes bestimmen lassen.

Manchmal fehlt Calzium oder Magnesium oder andere Stoffe. Das kann zu solchen Beschwerden führen.

Ich würde dir auch Arnika Salbe empfehlen und die Waden und Oberschenkel mal regelmäßig damit einreiben. Mach das mal früh und abends.

Was mir auch immer sehr gut hilft ist, kaltes Wasser über die Bereiche laufen lassen, dann das Wasser nur abstreifen und durch Bewegung erwärmen.

Kommentar von MissCarter ,

Also Blutbild wurde gemacht diese Woche Donnerstag. DIe Ergebnisse waren alle ausgezeichnet. Weiß halt nicht was es ist Zerrung oder so. Aber danke

Kommentar von dinska ,

Versuche mal Wasser und Arnika Salbe oder eine Sportsalbe.

Antwort
von Gummibaer96, 41

Die Frage hätte ich schreiben können ;-) 

Ich habe genau die gleichen Beschwerden wie du. Was es ist oder woher es kommt konnte mir kein Arzt sagen, aber seitdem ich regelmäßig Magnesium-Tabletten nehme, öfter Sport im Fitnessstudio mache und auch Wechselduschen mache, sind die Beschwerden definitiv weniger geworden.  Viel Glück! 

Antwort
von Hooks, 37

Ich nehme bei Muskelbeschwerden immer Magnesium ein, und bei mir hilft es. Ungefähr 10 mg / kg Körpergewicht am Tag, las ich.

Antwort
von MissCarter, 39

Hab noch vergessen, das hinten am Oberschenkel ebenfalls sehr zieht. Sorry :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten