Frage von Angsthase523, 106

Wadenschmerzen, Knieschmerzen was kann das sein?

Hallo! Ich bin 19 Jahre alt und weiblich und ich habe folgende Frage: Am Dienstag habe ich seit 4 Wochen Trainingspause (weil ich Probleme mit meinem Knie habe - beim Arzt war ich deswegen aber nicht!) mal wieder einen Satz Kniebeugen gemacht. Gut, ich war nicht wirklich aufgewärmt und bekam dann am Donnerstag die Quittung in Form von starkem Muskelkater im Oberschenkel und Po. So weit so gut. Seit gestern (Freitag) habe ich allerdings mal mehr mal weniger starke Schmerzen in der Wade. Teilweise sehr diffus und mal stechend, mal ziehend oder auch brennend. Die Schmerzen habe ich bei Belastung mehr als im Ruhezustand, dennoch kommen sie aber auch wenn ich mein Bein ruhig halte. Es ist komischerweise aber nur das rechte Bein betroffen, die Schmerzen ziehen aber auch teilweise bis hoch in den unteren Oberschenkel. Da ich seit 6 Tagen die Pille nehme ( Risiko Pille Mayra mit Dienogest 2 mg ) habe ich mir auch schon die Frage gestellt, ob es Anzeichen für eine Thrombose sein könnten? Habe dann gegooglet und bin eigentlich relativ sicher, dass es eher muskuläre Ursachen sind. ( Aber ich bin kein Arzt....es dient auch eher zu meiner Beruhigung, da ich sehr sensibel in dieser Hinsicht bin). Voltaren Schmerzgel habe ich ausprobiert, hat aber wenig bis gar nicht geholfen. Schmerztabletten auch eher nicht. Werde nachher mal in die Sauna gehen.... Ist das jetzt Muskelkater? Oder eine Zerrung? Eine Thrombose? Oder was ganz anderes und wie soll ich nun weiter vorgehen? Die Schmerzen sind seit gestern eher schlimmer geworden... Vielen Dank schonmal im Vorraus !

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Angsthase523,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Pille

Antwort
von Senfglas, 85

Mir würde spontan Magnesiummangel einfallen, weil dein Körper durch das ungewonnte Training jetzt mehr Magnesium benötigt. Nehme eine Magnesiumtablette oder esse Mangesiumhaltige Nahrung wie z.B. Bananen.

Genrell würde ich für dich eine Ruhephase (2-4 Tage) einlegen und versuchen die Waden nicht zu sehr beansprochen. 

Wenn es nicht besser wird, solltest du zum Arzt gehen.

P.S. Ich möchte auch noch einmal erwähnen das ich kein Facharzt bin und nur aus meinen Erfahrungen sprechen kann.

Gute Besserung! :) 

Antwort
von fussverbieger, 67

Hallo,

aus der Ferne ist es nicht möglich, hier eine genaue Diagnose zu erstellen, so bleibt nur das Tippen aus Erfahrung, die dann wäre, dass ein Beinstatikproblem vorliegen könnte, welches durch einen Knickfuß verursacht wird.
Im Web findet man kostenlose Selbsttests. Weil Links hier nicht genannt werden dürfen, frage am besten den Herrn Google nach Knickfuß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten