Frage von tokessaw, 23

wadenkrampf?muskelkater

hallo ihr lieben, gestern morgen bin ich wach geworden durch einen wadenkrampf!? hatte für ca 30 sekunden einen krampfhaften schmerz.habe es massiert,bin zum wc gelaufen und es wurde besser,. tagsüber hatte ich noch schmerzen in der betroffenen wade,und heute immer noch?!ist das noch normal?? meinen letzten wadenkrampf hatte ich vor über 30 jahren und kann mich nicht mehr so erinnern. bei mir flackert im hinterkopf immer,nachher ist es eher eine thrombose?! danke lg

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von AnnaMaus, 23

Hallo tokessaw, wenn Du Wadenkrämpfe hast, scheint Dein Magnesium Speicher fast leer zu sein. Ich gebe meinem Mann auch (direkt nach einem Krampf) für 2-3 Tage Magnetrans forte Kapseln, mit der Ermahnung, dass er auch viel Trinken soll. Gerade bei dem Wetter! Gaanz wichtig! Versuch es einmal, vielleicht hilft es auch Dir! Gute Besserung

Antwort
von Hooks, 20

Ich kenne das auch: Muskelkater von Krämpfen. Eine Thrombose müßte heiß und hart sein.

Tip: Mangel an Vitamin D3, Magnesium und Kalium (Natrium-Kalium-Pumpe) machen Wadenkrämpfe. Recherchier mal.

Antwort
von AllesGute, 19

Hallo, das kann schon mal bei einer Überlastung der Beine vorkommen. Das heiße Wetter spielt auch eine Rolle. Magnesium hilft. Ein paar Tage Magnesium nehmen und in der Regel ist es dann auch weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community