Frage von stefanie12, 168

Wachkoma nach op vom künstlichen Koma und wasser im gansen körber

Nach einer not op ist meine Tante ins Wachkoma gefallen und im gansen körber hat sie wasser,sie ist 72 jahre und es wurden proben von Lunge, und Leber genommen.sie liegt jetzt schon eine woche auf der intensiv.

Antwort
von stefanie12, 159

Das wasser und die Atmung meiner Tante wahren vor dem klinikaufendhalt da. Sie konnte kaum Atmen. und das wasser fing in den Füssen an und ist bis zum Bruskorb eingelagert . Nein leider gibt mir kein Arzt im Klinikum auskunft wie es ihr geht.da ich nicht zu ihr darf ,habe Probleme mit denn negsten Angehörigen meiner Patentante.Das ich etwas mehr Erfahren kann, wir haben gestritten weil ich schon früher meineTante in das kkh einliefern lassen wollte und keiner hat mir zugehört und was unternommen.

Antwort
von Fiena, 148

Wasser ist ein Problem,wasser kann zum Herzen steigen,dann ertrinken die Organe.Jedoch wird das regelmässig abgezogen wenn es zu viel wasser ist.In eurer Situation kann man nicht eine Konkrete Antwort geben,rechnen musst du mit allem.Viel Kraft!

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 138

Hallo, das tut mir sehr leid, aber was willst Du jetzt von uns wissen? Anbei ein Link zu den möglichen Ursachen Wasseransammlungen (Ödeme) im Körper, was erklärt, dass sie Proben der Leber entnommen haben

http://www.internisten-im-netz.de/de_oedeme-grunderkrankungen_127.html

lg Gerda

Kommentar von stefanie12 ,

ob sie jetzt sterben wird.

Kommentar von gerdavh ,

Liebe Stefanie, das kann ich Dir beim besten Willen nicht beantworten. Das hängt davon ab, warum sie Wassereinlagerungen hat. Aus diesem Grund untersuchen die Ärzte sie ja genau. Ich kann verstehen, dass Du jetzt Angst hast, aber die kann ich Dir leider nicht nehmen. Da sie auf der Intensivstation liegt, kannst Du auf alle Fälle davon ausgehen, dass man sich ständig um sie kümmert und die Ärzte mit Sicherheit alles tun, um ihr zu helfen. Alles Gute für Deine Tante. lg Gerda

Kommentar von stefanie12 ,

Danke liebe Gerda.

Antwort
von francis1505, 114

Mir bereitet das Wachkoma mehr Sorgen als die Ödembildung, da hier das Gehirn durch irgendetwas geschädigt wurde, was nicht mehr rückgängig zu machen ist. Deine Tante wird den Rest ihres Lebens von Maschinen abhängig sein.

Warum sie jetzt im ganzen Körper Wassereinlagerungen hat, kann diverse Ursachen haben, die auch mehr oder weniger schwerwiegend sein können.

Besteht keine Möglichkeit mal mit einem Arzt zu sprechen?

Kommentar von stefanie12 ,

Danke sehr,

Antwort
von stefanie12, 97

ob wir jerzt mit ihrem tod rechnen können? oder gibt es rettund für sie?

Kommentar von sonne123 ,

Tut mir leid Stefanie,das kann man beim besten Willen nicht sagen und liegt in der Natur des Menschen,wie der Körper diesen Zustand verkraftet.Auf jeden Fall solltet ihr die Hoffnung nicht aufgeben.Ich weiß,das es sehr schwer ist,die Gefühle fahren Achterbahn und dann die Ungewißheit.Aber man kann wirklich nichts anderes machen,als abzuwarten und wünsche deiner Tante und auch euch alles erdenklich Gute

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten