Frage von kolumbus2000, 73

Waage zeigte falsches Gewchit an, ich habe voll viel zugenommen.

Heute und gestern morgen hatte ich zum ersten Mal richtige Probleme aus dem Bett raus zu kommen. Irgendwie tat es verdammt weh und ich musste mich am Bettrand festhalten. Dabei war ich so optimistisch, dass ich abnehmen würde. Ich wog vor wenigen 80kg. Offenbar war unsere Wage aber kaputt, deshalb und wegen dieser Probleme stellte ich mich nochmal in drauf und hoffte, dass sie bei mir wenigstens richtig lag. Dann aber kam das böse Erwachen: 86,5kg. Ich war verzweifelt. Ich kann nicht mehr. Wie soll das jetzt weitergehen ? Heute Abend fiel es mir schwerer Sport zu machen. (Junge 15)

Antwort
von Nelly1433, 73
Heute und gestern morgen hatte ich zum ersten Mal richtige Probleme aus dem Bett raus zu kommen. Irgendwie tat es verdammt weh und ich musste mich am Bettrand festhalten

Was hat das Gewicht damit zu tun?

Ich wog vor wenigen 80kg. Offenbar war unsere Wage aber kaputt, deshalb und wegen dieser Probleme stellte ich mich nochmal in drauf und hoffte, dass sie bei mir wenigstens richtig lag. Dann aber kam das böse Erwachen: 86,5kg. Ich war verzweifelt.

Leichte Gewichtsschwankungen sind normal. Wenn die Waage bei 80 kg 'offenbar kaputt' war, dann besteht die Möglichkeit, dass sie heute bei 86.5 kg immer noch kaputt ist. In vielen Apotheken gibt es eine öffentliche Waage. Dort könntest Du Dich mal zur Kontrolle wiegen.
Außerdem gehe in Dich und überlege, worauf die Gewichtszunahme in der Zeit zwischen 80 und 86.5 kg zurückzuführen sein kann: Zuviel oder Falsches gegessen ? Keine Bewegung ?

Oder hast Du inzwischen Muskeln aufgebaut? Die wiegen, verbrauchen jedoch auch Kalorien. D.h. das Gewicht alleine ist nicht ausschlaggebend.

Antwort
von gerdavh, 61

Hallo, am 20.01., also vor genau vier Tagen, hast Du doch geschrieben, dass Dein Bauchumfang und Dein Gewicht überprüft wurden. Da warst Du doch bei einem Arzt, oder? Da hattest Du 80 kg - kein Mensch nimmt innerhalb von 4 Tagen über 6 kg zu. Eine neue Waage kostet nicht viel Geld - ehe Du Dich hier weiter verrückt machst, kaufe Dir eine neue Waage. Bei Amazon gibt es grade Sonderangebote - hier z.B.

G&G A6 180kg DESIGN Digitalwaage

Die kostet grade mal 10,99 Euro. Nicht entmutigen lassen. Hast du aufgehört Apfelsaft zu trinken? - trink einfach Wasser, das ist billig und garantiert kalorienfrei. lg Gerda

Antwort
von faehrmann, 58

Schreib doch bitte einmal für eine ganze Woche komplett alles auf, was du zu dir nimmst. Schreib auch auf, ob dieses Nahrungsmittel Fertigware ist oder frisches Nahrungsmittel. Wenn du überwiegend fertige Nahrung zu dir nimmst, dann wirst du mit deinem Gewicht noch sehr lange zu kämpfen haben. Nur noch frische Lebensmittel sind erlaubt. Möglichst wenig Wurst- und Käsebeläge aufs Brot. Überhaupt auch den Brotverzehr reduzieren. Ebenso wie Nudeln, Kartoffeln, Reis und so weiter. Davon weniger dafür mehr vom Salat, vom Obst und auch vom Gemüse. Aber hier nur frische Ware. Trink keine süßen Getränke mehr, keine Süßigkeiten, keinen Alkohol. Nur noch Mineralwasser. Mach mehr Sport, sitz nicht so oft vor dem Computer oder vor dem Fernseher. Lass das Handy aus und bewege dich lieber. Und last but not least - mach keine Diäten. Die machen nur dick. So das war ein ganzer Katalog mit Vorschlägen. Wenn du diese befolgst, dann wird es klappen. Da bin ich mir ziemlich sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community