Frage von user125, 29

Vor 5 J. hatte meine Tochter die letzte meniskusop. Ca 8 Stk sind in der Zwischenzeit hell geworden. Nur eine Narbe ist noch rot und wulstig. Was kann man tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt, 29

Es wird ihr nichts anderes übrig bleibne als damit noch einmal zu einem Chirurgen zu gehen. Er könnte dann mit Deiner Tochter besprechen was in dem Fall zu tun ist. Wie man solche Kelloide entfernt  In dem Fall hat sich zuviel Bindegewebe gebildet.

http://news.doccheck.com/de/283/keloide-was-wirkt-gegen-wulst/

Wenn Deine Tochter aus welchen gründen auch immer wieder eine OP hat wäre es sinnvoll etwas gutes Öl und ein Streichholz zu nehmen wenn die Narbe geschlossen ist und dann quer mit dem Streichholz über die eingeölte Narbe zu gehen. wenn die etwas rot wird kein Problem.

Die Tochter wird bei der Behandlung nicht jubeln aber die Möglichkeit das sich solche Wülste bilden ist da geringer. Zum Schluss halt Narbensalbe drauf. 

Mehr kann man im Moment nicht dazu sagen, "das Kind ist halt schon in den Brunnen gefallen".

Nun muss ein Arzt das abklären vor Ort.

Viele Grüße Stephan

Antwort
von kreuzkampus, 24

Es ist möglich, so eine Narbenwulst "abzuschleifen". Ob das inzwischen auch mit Laser geht, weiß ich nicht.

Antwort
von SinaLange, 22

Es gibt für solche Fälle ein Silikongel zur Narbenbehandlung. Wirkt gut.

Kommentar von user125 ,

Habe ein silikonpflaster, das ist auch gut und vermutlich ähnliche Wirkung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten